Abu Dhabi-GP im TV: Mercedes mit Fragezeichen

Von Otto Zuber
Formel 1
Valtteri Bottas war am Trainingsfreitag in Abu Dhabi der Schnellste, erlebte aber keinen reibungslosen Tag

Valtteri Bottas war am Trainingsfreitag in Abu Dhabi der Schnellste, erlebte aber keinen reibungslosen Tag

Der Auftakt ins letzte Rennwochenende der Saison gestaltete sich für Mercedes schwierig: Technische Probleme und die rote Flaggen verkürzten den Trainingsfreitag auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi.

Die Tagesbestzeit stellte zwar Valtteri Bottas im zweiten Training zum Abu Dhabi-GP mit 1:36,276 min auf. Dennoch blieben am Trainingsfreitag in der Wüste noch einige Fragen offen für die Weltmeister-Truppe von Mercedes. Der leitende Ingenieur Andrew Shovlin sprach denn auch von einem kniffligen Tag und verwies auf das Bremspedal-Problem von Lewis Hamilton im ersten Training und Bottas’ Gaspedal-Sorgen in der zweiten Session. «Das haben wir vorsichtshalber während des zweiten Trainings gewechselt», offenbarte er.

Shovlin warnte aber auch: «Durch diese beiden Probleme haben wir einige Runden verloren und wegen der roten Flagge gegen Trainingsende konnten wir keinen Longrun auf den Medium-Reifen absolvieren. Mit Blick auf das Tempo sahen wir auf einer schnellen Runde okay aus. Aber wir konnten aus den weichen Reifen nicht das Optimum herausholen, da sie sich nur sehr schwer optimieren lassen.» Und er versprach: «Daran werden wir vor dem Qualifying noch etwas arbeiten.»

«Leider konnten wir uns kein besonders gutes Bild davon machen, wo wir im Renntrimm stehen. Im ersten Training sind wir nur einen kurzen Stint auf den harten Reifen gefahren, in der zweiten Session waren wir nur mit den Prototyp-Reifen unterwegs», seufzte der 47-jährige Brite.

«Aber ich glaube, dass wir da alle im gleichen Boot sitzen, deshalb denke ich nicht, dass wir uns dadurch zwangsläufig im Nachteil befinden werden. Trotzdem gehen wir ohne die übliche Menge an Informationen über die Reifen und die Balance ins Rennen», stellte Shovlin daraufhin klar. Wer wissen will, wie viel schneller Mercedes auf den weichen Reifen sein kann und wer sich die Pole zum letzten Formel-1-Rennen des Jahres holen wird, findet hier alle TV-Zeiten.

Abu Dhabi-GP im Fernsehen

Samstag, 12. Dezember
8.00: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
9.30: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – Beginn Berichterstattung 3. Freies Training
11.00–12.00: 3. Freies Training
12.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Teamchefs
12.45: Sky Sport 2 – 3. Training Wiederholung
13.00: RTL – Freies Training Zusammenfassung
13.45: ORF 1 – Formel-1-News
13.45: Sky Sport 2 – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.45: RTL – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
13.55: SRF Info – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.00: Qualifying
15.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
16.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
22.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 13. Dezember
2.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
6.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
11.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Vorberichte Rennen
12.30: RTL – Countdown zum Rennen: Sondersendung zum Abschied, «30 Jahre Formel 1 bei RTL»
13.30: ORF 1 – Formel-1-News
13.30: SRF Info – Beginn Berichterstattung Rennen
13.40: ORF 1 – Beginn Berichterstattung Rennen
14.00: RTL – Beginn Berichterstattung Rennen
14.05: Sky Sport 2 – Beginn Berichterstattung Rennen
14.10: Rennstart (55 Runden)
15.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.05: ORF 1 – Analyse
16.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
17.00: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
6DE