Wie Hamilton und Rosberg: Jenson Button in Extreme E

Von Mathias Brunner
Formel 1
Der Extreme E-Flitzer von Jenson Button

Der Extreme E-Flitzer von Jenson Button

​Die Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg bringen in der neuen Rennserie Extreme E eigene Teams an den Start. Nun hat Jenson Button seine Teilnahme bestätigt – und der Engländer fährt selber!

Noch ein Weltmeister für die neue Serie Extreme E: Lewis Hamilton und Nico Rosberg setzen in der Elektro-Offroad-Meisterschaft einen eigenen Rennstall ein, Jenson Button zieht nach. Grosser Unterschied zu Hamilton und Rosberg – Button wird selber fahren!

Extreme E ist eine radikale neue Offroad-Rennserie, die vom selben Team wie die Formel E gegründet wurde und elektrische SUVs und futuristische Technologien in einigen der abgelegensten und extremsten Umgebungen der Welt zeigt. Die globale Reise mit fünf Rennen wird die Sportplattform nutzen, um Elektrifizierung, Nachhaltigkeit und Gleichstellung zu fördern.

Als bekannt wurde, dass sich Nico Rosberg mit eigenem Team beteiligt, tauchte natürlich die Frage auf: Wird der Wiesbadener auch selber fahren? Aber der 23fache GP-Sieger sagte: «Erstens will ich nicht mehr Rennfahrer sein, weil mich mein neues Leben als Nachhaltigkeitsunternehmer sehr erfüllt. Und zweitens ist es auch die mangelnde Offroad-Erfahrung. Ich müsste so viel üben, bis ich auf das Niveau komme, was in der Extreme E gefragt.»

Jenson Button hat das weniger Berührungsängste: Der Formel-1-Champion des Jahres 2009 hat am Morgen des 25. Januar seine Beteiligung an der Extreme E bestätigt – und der 15fache GP-Sieger wird selber ins Lenkrad greifen.

Button sagt zu seinem neuen Team «JBXE Racing»: «Wir haben in dieser Serie nun drei Weltmeister, wir haben tolle Piloten aus der Rallye-WM, aus der Rallycross-Meisterschaft, wir haben Dakar-Sieger, Offroad-Champions aus Amerika – es ist irre. Mich hat gereizt, dass wir mit dieser Serie dazu beitragen können, die Menschen auf die Auswirkungen des Klimawandels in verschiedenen Regionen aufmerksam zu machen.»

Diese Regionen sind:
Wüste: Sharaan, Saudi-Arabien (3./4. April 2021)
Ozean: Lac Rose, Senegal (29./30. Mai)
Arktis: Kangerlussuaq, Grönland (28./29. August)
Regenwald: Santarém, Brasilien (23./24. Oktober)
Gletscher: Ushuaia, Argentinien (11./12. Dezember)

Button weiter: «Es ist fabelhaft, dass einige der besten Offroad-Fahrer der Welt gegeneinander antreten und wir in Regionen fahren, wo es zuvor kaum je ein Elektrofahrzeug gegeben hat. Wir fahren an jedem Ort zwei Runden zu je 16 Kilometern. Das ist ein Sprint, ein wenig wie ein Pod-Rennen aus Star Wars. Keiner von uns weiss, was ihn erwartet. Das macht mich ein wenig nervös, aber es ist auch aufregend.»

«Lewis und Nico haben verstanden, dass wir mit dieser Serie sehr viel Positives erreichen können. Sie setzen sich beide für Umweltthemen ein. Gerade das Engagement von Hamilton ist sehr wichtig, weil er als erfolgreichster Formel-1-Fahrer eine grosse Fangemeinde hat.»

«Ich bin gespannt, wie ich gegen die ganzen Spezialisten abschneiden werde. Für Hamilton fährt beispielsweise Sébastien Loeb, das ist einer meiner grossen Rallye-Helden. Und nun trete ich gegen ihn an. Das wird spannend.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
» zum TV-Programm
7DE