Sebastian Vettel über Crash: «Ein Missverständnis»

Von Vanessa Georgoulas
Sebastian Vettel ist nicht sauer auf Kimi Räikkönen

Sebastian Vettel ist nicht sauer auf Kimi Räikkönen

Der deutsche Aston-Martin-Star Sebastian Vettel beendete den Österreich-GP im Kiesbett, weil er mit Kimi Räikkönen zusammengeriet. Der vierfache Weltmeister verzichtete hinterher auf Kritik.

Die Kollision ereignete sich in der letzten Rennrunde des Österreich-GP: In der fünften Kurve räumte Kimi Räikkönen Sebastian Vettel ab, beide landeten im Kiesbett, der Finne wurde auf Platz 16 gewertet, der Aston-Martin-Star aus Deutschland musste sich mit dem 17. Rang begnügen. Dennoch verzichtete er darauf, Kritik am Weltmeister von 2007 zu üben.

«Ich weiss nicht, was passiert ist, es war sicherlich ein Missverständnis mit Kimi», wiederholte der vierfache Champion im Minutentakt, als er vor die TV-Kameras trat. «Ich bin mir sicher, dass es von keinem von uns Beiden Absicht war.»

«Ich denke, wir hätten eh nicht mehr in die Punkte fahren können, und ich habe noch nicht mit ihm gesprochen, was ich sicherlich noch tun werde», sagte Vettel über den befreundeten Ex-Teamkollegen. «Ich war innen und ich glaube, ich war vorn, aber das muss ich mir nochmals anschauen.»

Und der 53-fache GP-Sieger betonte: «Wir waren einfach zu langsam, das Auto selbst hat sich gut angefühlt, aber uns fehlte einfach der Speed, um in die Punkte zu fahren. Das Rennen selbst war okay, aber natürlich bin ich etwas enttäuscht, weil es keine WM-Zähler gab.» Mit Blick aufs nächste Rennen in Silverstone wagte er noch keine Prognose: «Schwer zu sagen, wie die Chancen stehen, es ist eine andere Strecke.»

Österreich-GP, Spielberg

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:23:55,147h
02. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +17,973 sec
03. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +20,019
04. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 46,452
05. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 57,144
06. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 57,915
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:00,395 min
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:01,195
09. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:01,844
10. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
11. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
13. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
14. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
16. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
17. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
19. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
    Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, Kollision

WM-Stand nach 9 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 182 Punkte
2. Hamilton 150
3. Pérez 104
4. Norris 101
5. Bottas 92
6. Leclerc 62
7. Sainz 60
9. Ricciardo 40
8. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 20
12. Stroll 14
13. Ocon 12
14. Tsunoda 9
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 286
2. Mercedes 242
3. McLaren 141
4. Ferrari 122
5. AlphaTauri 48
6. Aston Martin 44
7. Alpine 32
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 24.05., 16:35, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 17:05, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 18:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 24.05., 19:00, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 24.05., 19:30, Deutsche Welle TV
    REV
  • Di.. 24.05., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 24.05., 21:20, Motorvision TV
    Gearing Up 2021
  • Di.. 24.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2022, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 24.05., 23:05, Motorvision TV
    Made in....
» zum TV-Programm
7AT