IDM News: Wintersport, Messe-Absage und freie Stelle

Von Esther Babel
IDM
Bis zum geplanten Start der IDM Saison 2021 müssen sich alle Interessierten noch bis Ende April gedulden. Doch hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen weiter, u.a. mit Angeboten der Trainingsveranstalter.

Aktuell ist man mit Ski eher besser bedient statt mit einem Motorrad. Doch die Lage kann sich rasch ändern und dafür bietet Bike Promotion was für Kälteunempfindliche. Hafeneger-Renntrainings sucht unterdessen Verstärkung. Die Corona-Pandemie prägt weiter das Geschehen und zwei neu IDM-Teams machen gemeinsame Sache.

Wintersport in Oschersleben

Die Trainingsveranstalter von Bike Promotion haben sich für die aktuelle Jahreszeit etwas Besonderes einfallen lassen. «Der Winter-Cup in der Motorsportarena Oschersleben ist geboren», lautet das aktuelle Motto. «Vier Wochenend-Termine stehen zur Auswahl. Gefahren (und bezahlt) wird nur, wenn es die Wetter- und Coronabedingungen zulassen.» Drei Termine im Februar und einer im März sind ab 300 Euro pro Date verfügbar.

Infos bei Bike Promotion

Keine SachsenKrad in Dresden

In der Vergangenheit starteten die Dresdner Messemacher mit der SachsenKrad in die Saison 2021. Auch zahlreiche IDM-Piloten waren stets auf der Messe unterwegs und Teams wie Freudenberg oder GERT56 zeigten sich den Fans. «Vom 22. bis 24. Januar 2021 hätte die Motorradmesse SachsenKrad in Dresden sattfinden sollen», berichtet das IDM Superbike-Team um Karsten Wolf. «Dort präsentierte sich GERT56 traditionell Fans und Publikum für die jeweils bevorstehende Saison. Dies fällt dieses Jahr nun leider aus, genau wie das Team-Treffen aller Mitglieder, die aus ganz Deutschland nach Pirna und in die Elbflorenz gereist wären. Leider kann die SachsenKrad nicht stattfinden, aber GERT56 möchte sich dennoch für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter ORTEC bedanken und ist sicher vom 14. bis 16. Januar 2022 in den Dresdner Messehallen wieder mit dabei.»

Job-Angebot bei Hafeneger

Der Trainingsveranstalter und ehemalige IDM-Pilot Phillip Hafeneger sucht für seine Verwaltung ein neues Teammitglied. «Wir suchen ab sofort eine Vollzeitkraft zur Verstärkung unseres Teams im Büro in Solingen und auf der Rennstrecke als Veranstaltungskauffrau/-mann (w/m/d)», erklärt er in seinem Angebot. «Du suchst einen Job den Du liebst, in dem Du voll aufgehen kannst? Eintönige Büroarbeit ist nichts für Dich? Du suchst die Abwechslung zwischen dem Alltag im Büro und Reisen? Du bist gerne in Gesellschaft und magst den engen Kundenkontakt? Schnelle und laute Motorräder schrecken Dich nicht ab? Dann suchen wir genau Dich.»

Neben dem Headquarter in Solingen ist die Rennstrecke das Büro. Die Hafeneger Motorsport GmbH veranstaltet seit über 15 Jahren Motorradtrainingsevents in nahezu ganz Europa. «Wir sind ein stetig wachsendes Unternehmen, welches 2006 gegründet wurde und in Solingen ansässig ist», so die Beschreibung. «Um unsere Veranstaltungen noch weiter auszubauen suchen wir Verstärkung für unser junges dynamisches Team.» Die Aufgaben: Organisation, Planung und Vor-/Nachbearbeitung von Veranstaltungen, Betreuung und Organisation der Veranstaltung vor Ort an der Rennstrecke, Verwaltung und Bearbeitung von Kundendaten, selbstständiger Kundensupport: Telefonische und schriftliche Bearbeitung von Kundenanfragen

Das Profil des Bewerbers: Hohe Reisebereitschaft, sehr guter Umgang mit MS-Office, Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Sorgfalt, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Bewerbungen an: info@hafeneger-renntrainings.de.

Kooperation zweier Teams

«GERT56 hat in den letzten Jahren immer Allianzen gebildet, um in der Vorbereitung der Rennen und an der Strecke auf einen breiten Erfahrungsschatz und ein großes Teileportfolio zurückgreifen zu können», berichtet aktuell das Neueinsteiger-Team um Karsten Wolf, der Toni Finsterbusch und Lucy Glöckner ins Rennen der IDM Superbike schickt. «Für die IDM Saison 2021 wird man hier eine Kooperation mit dem Christof „Fifty“ Höfer und seinem Team F73 Academy Werk 2 Racingteam by MCA eingehen. Höfer war selbst schon für GERT56 unterwegs und hat seine ersten Langstrecken-Erfahrung mit dem sächsischen Team gesammelt. Gemeinsam mit Technologie-Partner RS Speedbikes wird man sich bei der Vorbereitung der Bikes und deren Optimierung unterstützen und auch in der Saisonvorbereitung und -durchführung hilfreich zur Seite stehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
6DE