Tom Lüthi: Sammlerstücke unter dem Hammer

Von Otto Zuber
Moto2
Rennstiefel und Cap hat Tom Lüthi mit einem Autogramm versehen

Rennstiefel und Cap hat Tom Lüthi mit einem Autogramm versehen

Der Schweizer Moto2-Star Tom Lüthi trennt sich für den guten Zweck von einem signierten Rennstiefel und einer Kappe, die zu Gunsten der Stiftung Strassenkinder e.V. versteigert werden.

Der Schweizer WM-Profi Tom Lüthi verfügt nicht nur über ein grosses Talent, der 125ccm-Weltmeister von 2005 hat auch ein grosses Herz: Der Moto2-WM-Dritte von 2019 spendet für den guten Zweck einen signierten Rennstiefel und eine Kappe, die er ebenso mit seinem Autogramm versehen hat. Die beiden Sammlerstücke werden online versteigert.

Die Auktion läuft noch bis 17. Februar und endet um 17 Uhr MEZ, das Höchstgebot liegt derzeit (28. Februar, 11 Uhr) noch bei 325 Euro und damit knapp über dem Schätzwert von 300 Euro. Das nächsthöhere Gebot muss mindestens 350 Euro betragen.

Der Erlös kommt vollumfänglich der Ernst Prost Stiftung zu, die damit die Stiftung Strassenkinder e.V. unterstützt. Diese fördert sozial benachteiligte Kinder durch Bildung und gesellschaftliche Teilhabe, um sie von der Strasse fernzuhalten. Denn die Zahl der Strassenkinder in Deutschland ist unverändert hoch, Experten gehen von etwa 9.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus, die ohne soziale Bindungen aufwachsen.

Für Mountainbike-Liebhaber gibt es auch ein Shirt mit den Unterschriften zahlreicher Stars, unter anderem aus den Damen- und Herrennationalteams, zu ersteigern. Bei dieser Versteigerung liegt das aktuelle Gebot mit 80 Euro noch knapp unter dem Schätzwert von 100 Euro. Diese Auktion endet am 14. Februar um 17.15 Uhr. Alle Sammlerstücke wurden vom Schmierstoffunternehmen Liqui Moly gestiftet.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm