Moto2

Tom Lüthi und Marcel Schrötter: Roll-out in Jerez

Von Jordi Gutiérrez - 13.02.2020 19:20

Das Liqui Moly Intact GP Team absolviert einen zweitägigen Privattest in Jerez: Marcel Schrötter und Tom Lüthi saßen am Donnerstag erstmals nach der Winterpause auf ihren Moto2-Maschinen.

Acht Moto2- und acht Moto3-Teams waren bereits am Montag und Dienstag auf dem «Circuito de Jerez Ángel Nieto» im Einsatz, um sich auf den vom 19. bis 21. Februar stattfindenden IRTA-Test an gleicher Stelle vorzubereiten. Das Liqui Moly Intact GP Team zog am heutigen Donnerstag – neben den Teams von Italtrans und Leopard – nach: Marcel Schrötter und Tom Lüthi schwangen sich zum ersten Mal im neuen Jahr wieder auf ihre Kalex-Bikes.

Nachdem es am Morgen noch geregnet hatte, verzögerte sich der Beginn des zweitägigen Privattests auf der GP-Strecke in Andalusien zunächst zwar, ab Mittag waren die Bedingungen aber gut. Enea Bastianini und sein neuer Italtrans-Teamkollege Lorenzo Dalla Porta, Moto3-Weltmeister des Vorjahres, spulten dann fleißig ihre Runden ab.

Das Intact-GP-Duo absolvierte das erste Roll-out mit 2020er-Material. Schrötter präsentierte sich in Jerez übrigens mit einem neuen Wintertest-Helmdesign, Lüthi saß hingegen erstmals im Rennleder seines neuen Ausstatters iXS auf seiner Kalex.

Offizielle Zeitnahme gab es am Donnerstag in Jerez keine, die Testarbeit im Hinblick auf die am 8. März in Katar beginnende Saison wird am Freitag fortgesetzt.

Marcel Schrötter mit neuem Helmdesign für die Wintertests © Glänzel Marcel Schrötter mit neuem Helmdesign für die Wintertests Tom Lüthi ging am Donnerstag ebenfalls in Jerez auf die Strecke © Glänzel Tom Lüthi ging am Donnerstag ebenfalls in Jerez auf die Strecke

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
38