Aragón: Moto2-Pole für Sam Lowes, Tom Lüthi auf P13

Von Mario Furli
Moto2

Im Moto2-Qualifying setzte sich Sam Lowes mit 1:51,651 min gegen den Rest der Q2-Teilnehmer durch und sicherte sich damit die Pole. Tom Lüthi belegte den 13. Platz, Marcel Schrötter muss von Startplatz 22 los.

Sowohl Marcel Schrötter als auch Tom Lüthi mussten im ersten Moto2-Qualifying im Motorland Aragón zusammen mit 14 weiteren Piloten der Mittelgewichtsklasse das Q1 bestreiten, um sich fürs Q2 zu qualifizieren. Zur Erinnerung: Die ersten Vier des Q1 dürfen in den kleineren Klassen im zweiten Teil des Abschlusstrainings mitmischen.

In Aragón waren dies neben den beiden Red Bull-KTM-Ajo-Piloten Jorge Martin und Tetsuta Nagashima auch Simone Corsi und Lüthi, der sich den Q2-Platz mit 1:52,774 min als Q1-Vierter sicherte.

Sein Teamkollege Schrötter aus dem Liqui Moly Intact GP Team musste sich mit dem achten Q1-Platz und damit mit der 22. Startposition begnügen. Einen Crash produzierte Andi Farid Izdihar, der in der fünften Kurve abstieg, dabei aber zum Glück unversehrt blieb und am Ende den 13. Platz in der Q1-Zeitenliste belegte.

Im Q2 übernahm zunächst Fabio Di Giannantonio mit 1.52,364 min die erste Position vor Martin und Sam Lowes, doch bald schon wechselten sich Marcos Ramirez und Jake Dixon an der Spitze ab.

Letzterer war der erste Moto2-Pilot, der in Aragón die 1:52er-Marke durchbrechen konnte. Dennoch durfte er sich nicht lange über die Top-Position freuen, denn bald legte Di Giannantonio mit 1:51,870 min nach.

Der Speed-Up-Pilot wurde aber auch bald durchgereicht, weil Marco Bezzecchi mit 1:51,799 min eine neue Messlatte für den Rest der Q2-Teilnehmer setzte. Doch auch diese reichte nicht zur Pole, denn Lowes schaffte es in 1:51,651 min um die Strecke und sicherte sich damit den ersten Startplatz vor Bezzecchi und Di Giannantonio. Lüthi kam nicht über den 13. Platz hinaus.

Aragón, Moto2, Q2:

1. Sam Lowes, Kalex, 1:51,651 min
2. Bezzecchi, Kalex, 1:51,799
3. Di Giannantonio, Speed-Up, 1:51,870
4. Dixon, Kalex, 1:51,999
5. Ramirez, Kalex, 1:52,166
6. Navarro, Speed-Up, 1:52,167
7. Marini, Kalex, 1:52,188
8. Martin, Kalex, 1:52,235
9. Fernandez, Kalex, 1:52,348
10. Gardner, Kalex, 1:52,401
11. Roberts, Kalex, 1:52,554
12. Bastianini, Kalex, 1:52,596
13. Lüthi, Kalex, 1:52,702
14. Nagashima, Kalex, 1:52,729
15. Garzo, Kalex, 1:52,751
16. Pons, Kalex, 1:52,751
17. Bendsneyder, NTS, 1:53,097
18. Corsi, MV Agusta, 1:53,221

Aragón, Moto2, Q1:

1. Martin, Kalex, 1:52,630 min
2. Nagashima, Kalex, 1:52,724
3. Corsi, MV Agusta, 1:52,736
4. Lüthi, Kalex, 1:52,774
5. Syahrin, Speed-Up, 1:52,849
6. Vierge, Kalex, 1:52,989
7. Baldassarri, Kalex, 1:53,083
8. Schrötter, Kalex, 1:53,118
9. Manzi, MV Agusta, 1:53,125
10. Dalla Porta, Kalex, 1:53,281
11. Chantra, Kalex, 1:53,370
12. Bulega, Kalex, 1:53,541
13. Izdihar, Kalex, 1:54,090
14. Cardelus, Speed-Up, 1:54,542
15. Daniel, Kalex, 1:55,273
16. Biesiekirski, NTS, 1:55,293

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE