Sam Lowes nach Crash: «Bezzecchi war richtig schnell»

Von Johannes Orasche
Moto2
Sam Lowes stürzte in der 6. Kurve

Sam Lowes stürzte in der 6. Kurve

Moto2-Titelkandidat Sam Lowes musste im Grand Prix von Europa einen Rückschlag im Kampf um die WM-Krone hinnehmen. Trotzdem bleibt er zuversichtlich und betont: «Mein Rückstand beträgt nur sechs Punkte.»

Kalex-Fahrer Sam Lowes schied im ersten von zwei Moto2-Rennen in Valencia nach einem Sturz aus. Der 30-jährige Brite lag zum Zeitpunkt seines Abflugs auf der zweiten Position und hatte sich von P7 nach vorne gekämpft.



Lowes hatte zuletzt eine Serie von fünf Podiumsplätzen in Folge hingelegt und die beiden Rennen von Aragón sowie zuvor in Le Mans gewonnen. Sein Nuller von Valencia dreht die Weltmeisterschaft nochmals. Der Brite aus Lincoln liegt nun sechs Punkte hinter Enea Bastianini, der das Rennen am Sonntag auf Rang 4 beenden konnte. Vor dem drittletzten Saisonlauf hatte er die Moto2-WM-Tabelle noch mit sieben Punkten Vorsprung auf den Italiener angeführt.



Der Sturz von Lowes passierte in der sechsten Kurve der 16. Runde. «Die Bedingungen waren das ganze Wochenende hindurch unterschiedlich», fasste er zusammen. «Am Sonntag war es dann ein komplett trockenes Rennen. Ich erwischte keinen guten Start, aber dann habe ich die Kämpfe genossen und mich auf Position 2 nach vorne gekämpft.»



Lowes gesteht: «Bezzecchi war richtig schnell. Daher war ich happy, direkt hinter ihm zu sein und die Situation genau zu verstehen, bevor wir in die letzten Runden gingen. Leider hatte ich dann den Sturz in der sechsten Kurve. Wir versuchen noch zu verstehen, was exakt passiert ist. Natürlich ist es schade. Wir waren in einer grossartigen Position.»

«Jetzt müssen wir positiv bleiben, ich bin im Rennen auf zweiter Position liegend gestürzt und nicht auf Platz 15. Wir haben noch zwei Rennen und mein Rückstand beträgt nur sechs Punkte. Ich war wieder auf einem guten Weg, wie in den vergangenen Rennen. Das Motorrad war auch richtig gut, wie zuletzt. Wir bleiben jetzt positiv und freuen uns auf das zweite Rennen in Valencia», machte sich der sechsfache GP-Sieger Mut.

Europa-GP Valencia, Moto2, Rennergebnis:

1. Bezzecchi, Kalex
2. Martin, Kalex, + 1,941 sec
3. Gardner, Kalex, + 3,553
4. Bastianini, Kalex, + 4,494
5. Baldassarri, Kalex, + 4,648
6. Marini, Kalex, + 5,142
7. Garzo, Kalex, + 5,224
8. Bulega, Kalex, + 8,104
9. Vierge, Kalex, 8,746
10. Navarro, Speed-up, + 11,930
11. Canet, Speed-up, + 12,451
12. Nagashima, Kalex, + 13,209
13. Schrötter, Kalex, + 13,585
14. Bendsneyder, NTS, + 15,528
15. Manzi, MV Agusta, + 19,284

Ferner
19. Lüthi, Kalex, + 24,769

WM-Wertung: 1. Bastianini, 184 Punkte. 2. Lowes 178. 3. Marini 164. 4. Bezzecchi 155. 5. Martin 125. 6. Gardner 101. 7. Nagashima 85. 8. Roberts 80. 9. Lüthi 72. 10. Vierge 71. 11. Canet 66. 12. Di Giannantonio 65. 13. Schrötter 64. 14. Fernandez 62. 15. Baldassarri 58.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE