Tom Lüthi (19.): «Den Kopf frei bekommen»

Von Sarah Göpfert
Moto2
Tom Lüthi sucht weiterhin nach Lösungen für sein Formtief

Tom Lüthi sucht weiterhin nach Lösungen für sein Formtief

Tom Lüthis Formtief hielt auch beim «Gran Premio Red Bull de España» in Jerez weiterhin an. Mit Platz 19 verpasste er erneut die Punkteränge, nun freut sich der Schweizer auf ein paar Tage Auszeit mit seinem Team.

Die Bilanz von Tom Lüthi nach vier WM-Rennen fällt ernüchternd aus. Lediglich einen WM-Punkt konnte der Schweizer beim Saisonauftakt in Katar verbuchen, seitdem hat er es nicht mehr in die Punkteränge geschafft.

Von Startplatz 26 beim «Gran Premio Red Bull de España» in Jerez hatte der 34-Jährige aus dem Pertamina Mandalika SAG Team erneut eine schwierige Aufgabe vor sich. «Leider konnte ich im Rennen nicht den erhofften Schritt nach vorne machen», zeigte sich der 17-fache GP-Sieger niedergeschlagen, nachdem er mit Platz 19 erneut keine WM-Zähler sammeln konnte.

Doch Lüthi gibt sich weiterhin kämpferisch: «Ich werde weiter arbeiten und freue mich nun darauf, einige Zeit mit meinem Team zu verbringen. Ich werde mit ihm und mit Bo Bendsneyder zusammen trainieren und dabei versuchen, meinen Kopf frei zu bekommen, bevor ich wieder in die Schweiz fliege», blickte der Kalex-Pilot auf die nächsten Tage. «Mir tut es für das Team sehr leid, dass ich momentan keine besseren Ergebnisse einfahren kann, aber ich glaube weiterhin an mich und hoffe, in Le Mans einen Schritt nach vorne machen zu können.»

Die nächste Chance auf WM-Punkte hat Lüthi am 16. Mai, wenn in Le Mans der fünfte Saisonlauf der Moto2-Klasse stattfinden wird.

Moto2-Ergebnis, Jerez, 2. Mai:

1. Di Giannantonio, Kalex, 39:07,396 min
2. Bezzecchi, Kalex, + 1,722 sec
3. Lowes, Kalex, + 2,229
4. Gardner, Kalex, + 3,019
5. Raul Fernandez, Kalex, + 8,571
6. Vierge, Kalex, + 12,181
7. Ogura, Kalex, + 12,313
8. Roberts, Kalex, + 12,523
9. Canet, Boscoscuro, + 14,407
10. Schrötter, Kalex, + 17,152
11. Ramirez, Kalex, + 18,071
12. Navarro, Boscoscuro, + 18,720
13. Manzi, Kalex, + 25,775
14. Baldassarri, MV Agusta, + 25,896
15. Bendsneyder, Kalex, + 27,326

Ferner:
19. Lüthi, Kalex, + 38,197

Moto2-WM Stand nach 4 von 19 Grand Prix:

1. Gardner 69 Punkte. 2. Lowes 66. 3. Raul Fernandez 63. 4. Bezzecchi 56. 5. Di Giannantonio 52. – Ferner: 11. Schrötter 20. 24. Lüthi 1.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 08:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 06.05., 09:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:10, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 06.05., 11:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 06.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Formel 1 GP von Portugal 2021
» zum TV-Programm
2DE