Luca Boscoscuro: 2024 beliefert er MTHelmets MSi-Team

Von Günther Wiesinger
Zwei Jahre lang rüstete Motorradhersteller Luca Boscoscuro in der Moto2-WM nur seine beiden Fahrer Aldeguer und Lopez aus. 2024 kommt das MT-Helmets-MSi-Team mit Ogura und Garcia dazu.

In der Moto2-WM-Saison 2023 setzt Kalex 26 GP-Fahrer ein, Boscoscuro zwei, dazu gurken zwei Forward-Bikes hinterher, von denen niemand genau weiß, wie viel Hardware und Knowhow von Suter, MV Agusta und Robby Motor in diesem Gerümpel steckt.

In der kommenden Saison wird Boscoscuro aller Voraussicht nach wieder vier Moto2-WM-Piloten ausrüsten, wie zuletzt 2021, als er noch das Aspar-Martinez-Team belieferte, ehe die Mannschaft des vierfachen Weltmeisters in beiden Klassen (Moto3 und Moto2) zu GASGAS wechselte du dort Fabrikate von KTM und Kalex einsetzt.

Luca Boscoscuro, 250-ccm-Europameister 1995 und Gilera-250-Teamchef 2008 und 2009 (Titelgewinn mit Marco Simoncelli 2008), hat mit dem 18-jährigen Fermin Aldeguer die letzten drei WM-Rennen in Buriram, Sepang und Lusail gewonnen – und deshalb das Interesse einiger Moto2-Teams geweckt.

Heute sprach sich im Fahrerlager des Circuit Ricardo Tormo in Valencia herum, wer neben Boscoscuros eigenen Speed-up-Team (Fermin Aldeguer und Alonso Lopez) nächstes Jahr mit den Rennmotorrädern aus Italien antreten wird: Das neue MTHelmets-MSi-Team von Teo Martín, der in diesem Jahr bereits in der Moto3-WM (vor allem mit Diogo Moreira) mit KTM beachtliche Erfolge erzielt hat und nach dieser Saison das Moto2-Team von Sito Pons (64) übernehmen wird.

Die Fahrer: Ai Ogura, Moto2-Vizeweltmeister 2022, und Sergio Garcia, Moto3-Vizeweltmeister 2022.

Im Gespräch mit SPEEDWEEK.com dementierte Luca Boscoscuro heute die Vereinbarung mit MTHelmets-MSi nicht. 

Kann Boscoscuro künftig ein größeres Entwicklungsbudget investieren, wenn er vier Bikes einsetzt? «In der Moto2 kommt es nicht in erster Linie auf das Budget an», stellte der Italiener fest. «Am Wichtigsten ist die Qualität der Fahrer.»

Und als Talent Scout verfügt der Speed-up-Teambesitzer über außergewöhnliche Qualitäten. Er hat schon Andrea Iannone entdeckt, Simoncelli zum Weltmeister gemacht und mit Fabio Quartararo 2018 in der Moto2-WM gewonnen, als keiner mehr an den Franzosen glaubte. «Boscos» hat Aldeguer bereits mit 14 Jahren in der Spanischen 600-ccm-Meisterschaft entdeckt. «Er konnte gar nie in der Moto3 fahren, weil er mit 14 Jahren schon 1,80 Meter groß war.»

Das Speed-up-Team tritt in der Moto2-WM seit Jahren mit One-Event-Sponsoren an und wechselte 2023 mit folgenden Firmen ab: MB Conveyors, Beta, CAG Tecnologie Mecchaniche, +ego, LighTech und GT Trevisa.

Resultate Moto2-WM Lusail, 19.11.2023

1. Aldeguer, Boscoscuro, 18 Rdn in 35:32,117 min 
2. Gonzalez, Kalex, + 2,643
3. Canet, Kalex, + 2,652
4. Ogura, Kalex, + 4,585
5. Dixon, Kalex, + 4,645
6. Vietti, Kalex, + 5,936
7. Chantra, Kalex, + 6,212
8. Acosta, Kalex, + 6,598
9. Lopez, Boscoscuro, + 7,269
10. Arbolino, Kalex, + 11,302
11. Roberts, Kalex, + 11,565
12. Lowes, Kalex, + 11,663
13. Ramirez, Kalex, + 16,105
14. D. Binder, Kalex, + 16,306
15. J. Alcoba, Kalex, 19,293

Moto2-WM-Stand nach 19 von 20 Rennen:

1. Acosta, 328,5 Punkte (Weltmeister). 2. Arbolino 249,5. 3. Dixon 194. 4. Aldeguer 187. 5. Canet 175. 6. Chantra 162,5. 7. Gonzalez 142,5. 8. Lopez 134. 9. Ogura 132,5. 10. Vietti 116. 11. Salac 110. 12. Lowes 95. 13. Roberts 85,5. 14. Garcia 84. 15. Arenas 79. 16. Baltus 53. 17. Ramirez 52. 18. J. Alcoba 47,5. 19. D. Binder 34. 20. Bendsneyder 30. 21. Foggia 28. 22. Guevara 20. 23. Van den Goorbergh 17. 24. Tulovic 12. 25. Pasini 11. 26. Hada 4,5. 27. Escrig 3. 28. Skinner 2. 29. Kelly 1.

Konstrukteurs-WM:

1. Kalex, 442,5 Punkte (Weltmeister). 2. Boscoscuro 261. 3. Forward 4.

Team-WM:

1. Red Bull KTM Ajo 407,5 Punkte (Weltmeister). 2. Elf Marc VDS Racing 344,5. 3. Beta Tools SpeedUp 321. 4. Idemitsu Honda Team Asia 295. 5. Pons Wegow Los40, 259. 6. Inde GASGAS Aspar 214. 7. QJMOTOR Gresini Moto2, 157,5. 8. Correos Prepago Yamaha VR46 Master Camp 142,5. 9. Fantic Racing 116. 10. Italtrans Racing 113,5. 11. Fieten Oli Racing GP 70. 12. Onlyfans American Racing Team 54. 13. Liqui Moly Husqvarna Intact GP Team 46. 14. Pertamina Mandalika SAG Team 34,5. 15. Forward Team 4.

 

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.02., 10:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Do.. 22.02., 11:40, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 22.02., 12:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 22.02., 14:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 22.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.02., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 22.02., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 21:20, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
10