Moto3

Ana Carrasco: Krönt sie sich zur Weltmeisterin?

Von - 14.09.2018 07:40

Die ehemalige GP-Pilotin Ana Carrasco ist auf dem besten Weg, die Supersport-WM 300 zu gewinnen. Schon an diesem Wochenende kann sie in Portimão den Titel sichern.

An diesem Sonntag könnte Ana Carrasco mit dem DS Junior Team die Weltmeisterin in der Supersport-WM 300 werden. Die ehemalige GP-Pilotin liegt vor dem Rennwochenende in Portimão 16 Punkte vor dem deutschen Piloten Luca Grünwald aus dem Freudenberg-KTM-Team. Bei den letzten beiden Rennen in Portimão und Magny-Cours sind noch 50 Punkte zu vergeben.

Kawasaki-Pilotin Carrasco schrieb bereits Geschichte. Sie ist die erste Frau, die Seitenwagen-WM ausgenommen, die die Gesamtwertung einer Motorradweltmeisterschaft, die auf Rundstrecken ausgetragen wird, anführt. Im Vorjahr war sie in Portimão die erste Frau, die einen WM-Lauf gewinnen konnte. Nun wird sie in Portimão Weltmeisterin, wenn sie gewinnt und Grünwald schlechter als Platz 2 abschneidet. Wenn sie Zweiter wird, darf Grünwald nicht über den fünften Rang hinauskommen. Wird sie Dritte, muss Grünwald auf Platz 9 oder dahinter landen und Sánchez darf sich nicht besser als auf Rang 4 platzieren. Zudem dürfen dann Deroue, Loueiro, Pratama und Pérez nicht gewinnen.

MotoGP-Star Valentino Rossi verfolgt die Karriere der ehemaligen GP-Pilotin noch immer. «Wir haben einen Blick auf Anas Karriere, denn wir kennen sie aus der Moto3-WM. Sie hat schon im letzten Jahr ein Rennen der Supersport-WM 300 gewonnen. Das war ein großartiges Resultat. Nun führt sie die Gesamtwertung an. Ich hoffe, dass sie den Titel holt», bekräftigte der neunfache Weltmeister.

Ana Carrasco war 2013 die erste Frau in der Moto3-WM. Sie sammelte neun Punkte und belegte WM-Rang 21. In Valencia gelang ihr eine besonders starke Leistung. Carrasco sicherte Platz 8 vor Philipp Öttl, Miguel Oliveira und Romano Fenati. Die Saison 2014 war für Carrasco aus unterschiedlichen Gründen nicht von Erfolg geprägt. Die letzten Rennen musste sie sogar auslassen, da Sponsorengelder fehlten. Sie blieb punktelos, so wie auch in der Saison 2015 nach mehrfachem Verletzungspech.

Nach ihrem GP-Aus versuchte sich Carrasco 2016 in der Moto2-EM. Doch sie blieb punktelos. 2017 nahm sie eine neue Herausforderung in der Supersport-WM 300 an. Mit Erfolg.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ana Carrasco kann sich am Sonntag zur Weltmeisterin krönen © Worldsbk.com Ana Carrasco kann sich am Sonntag zur Weltmeisterin krönen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 22.10., 19:35, Eurosport
Formel E
Di. 22.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
Di. 22.10., 23:50, Eurosport
Motorsport
zum TV-Programm