Dupasquier: PrüstelGP-Einstand vor 32.000 Zuschauern

Von Mario Furli
Moto3
Jason Dupasquier ließ die Reifen qualmen

Jason Dupasquier ließ die Reifen qualmen

Der Schweizer Jason Dupasquier (18) begeisterte beim «Hockey Open Air 2020» im Rudolf-Harbig-Stadion von Dresden mehr als 32.000 Zuschauer mit einem Showrun auf seiner Moto3-KTM von PrüstelGP.

Am Samstag verwandelte sich das sonst fußballbegeisterte Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden in einen wahren Eistempel: Bei kaltnassen Bedingungen verfolgten 32.009 Zuschauer das «Hockey Open Air 2020». Vor einmaliger Kulisse gewannen die Dresdner Eislöwen 5:3 gegen die Lausitzer Füchse und im zweiten Spiel, einem Extraliga-Duell zwischen zwei tschechischen Mannschaften, sicherte sich der HC Sparta Praha einen 3:2 Sieg gegen den HC Verva Litvínov.

Motorrad-Fans kamen beim Rahmenprogramm auf ihre Kosten: Der PrüstelGP-Fahrer Jason Dupasquier Stimmung ins Stadion und begeisterte mit zwei Showruns auf seiner Moto3-KTM. Ein echter Vorgeschmack auf den «HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland», der vom 19. bis 21. Juni 2020 auf dem Sachsenring im MotoGP-Kalender steht.

«Der Showrun vor über 32.000 Zuschauern beim Hocky Open Air in Dresden war natürlich ein super Einstand im PrüstelGP-Team», schwärmte der 18-jährige Schweizer. «Die Kulisse war fantastisch – vielen Dank für diese Chance und Danke auch an die Verantwortlichen beim ADAC, die diesen Showrun einfädelten. Es ist einfach toll, dass auch so viele MotoGP-Fans im Stadion waren. Ich freue mich schon richtig auf unseren Heim-Grand-Prix am Sachsenring», betonte der Neuzugang im deutschen Moto3-Team.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE