Jorge Martin an Fausto Gresini: Kämpfe weiter!

Von Mario Furli
Moto3
Weltmeister-Bike: Die Gresini-Honda 2018

Weltmeister-Bike: Die Gresini-Honda 2018

Der Zustand von Fausto Gresini (60) bereitet der MotoGP-Familie weiter Sorgen. Zu den vielen Support-Nachrichten gesellte sich ein besonderes Bild seines ehemaligen Moto3-Fahrers Jorge Martin.

Vor rund einer Woche musste Fausto Gresini im Kampf gegen die schweren Folgen einer Covid-19-Infektion einen Rückschlag hinnehmen. Sein Rennstall teilte am Freitag mit, dass der Zustand des Team Principals ernst sei, die Lungenfunktion schwer beeinträchtigt. Der 60-Jährige musste daher wieder in den künstlichen Tiefschlaf versetzt werden.

Lorenzo Gresini ließ am Wochenende über Facebook wissen, dass der Zustand seines Vaters im Wesentlichen unverändert sei. «Die Situation ist stabil, die Werte ausreichend», schrieb er am Montagvormittag auf Nachfrage vieler Wegbegleiter, die sich um den zweifachen 125er-Weltmeister sorgen.

Das gesamte MotoGP-Paddock drückt Fausto, der seit Ende Dezember auf der Intensivstation des Maggiore Hospitals von Bologna behandelt wird, die Daumen. Allen voran seine Fahrer und jene, die in der Vergangenheit mit ihm zusammenarbeiteten.

So postete Pramac-Ducati-Neuzugang Jorge Martin auf Twitter ein Bild der Gresini-Honda, mit der er 2018 zum Moto3-Titel fuhr.

«Dank Fausto habe ich dieses Prachtstück im Wohnzimmer. Er hat es mir geschenkt, als wir 2018 gemeinsam die Weltmeisterschaft gewonnen haben», schrieb er dazu. «Ich hoffe einfach nur, dass du weiter kämpfst und das überwindest», wandte sich der Spanier an seinen ehemaligen Teamchef.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.02., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 26.02., 16:30, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Fr.. 26.02., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 26.02., 17:15, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 19:00, ORF Sport+
    LIVE FIA Formel E
  • Fr.. 26.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 26.02., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
2DE