Assen, FP1: Danny Kent vor Rossi-Schützling Fenati

Von Sharleena Wirsing
Am Donnerstag um 9 Uhr starteten die Moto3-Piloten in ihr erstes freies Training auf dem TT Circuit Assen. Danny Kent fuhr die Bestzeit und lag auf Platz 1 vor Romano Fenati.

WM-Leader Danny Kent setzte sich im ersten Moto3-Training von Assen bereits in der Anfangsphase an die Spitze. Hinter ihm reihten sich nach 15 Minuten Jorge Navarro, Enea Bastianini und Isaac Viñales ein. Philipp Öttl lag auf Platz 13.

Andrea Migno stürzte 13 Minuten vor Schluss in Kurve 9, während VR46-Kollege Romano Fenati Rang 6 hinter Kent, Vazquez, Navarro, Bastianini und Hanika belegte.

Zwei Minuten vor Schluss stand noch immer Danny Kent aus dem Leopard-Team an der Spitze der Zeitenliste. Der Brite führt die Moto3-WM derzeit mit 51 Punkten Vorsprung auf Enea Bastianini an. In Barcelona feierte Kent seinen vierten Saisonsieg.

Hinter Honda-Pilot Kent hatte sich Romano Fenati mit seiner KTM auf Platz 2 vor Rookie Fabio Quartararo geschoben. Philipp Öttl lag auf Platz 19.

Mit 1:42,362 min fuhr Danny Kent (Honda) bei kühlen 16 Grad die Bestzeit vor Romano Fenati (KTM), der ganze 0,625 sec einbüßte, Jorge Navarro (Honda), Fabio Quartararo (Honda), Efren Vazquez (Honda) und Enea Bastianini (Honda).

Philipp Öttl beendete das erste Training auf Platz 20. Wildcard-Pilot Kevin Hanus belegte Rang 36 mit 6,7 sec Rückstand auf die Spitze.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 09.12., 00:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Fr.. 09.12., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 09.12., 03:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 09.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4