Valentino Rossi (40): «Werden neue Gesichter suchen»

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Valentino Rossi

Valentino Rossi

Nicolo Bulega, Lorenzo Baldassarri und Dennis Foggia gehören 2020 nicht mehr zur VR46 Riders Academy. Yamaha-Star Valentino Rossi ist überzeugt: «Wir werden neue, junge, italienische Fahrer finden.»

Platz 6 in Tschechien ist das beste Ergebnis von Valentino Rossi seit dem fünften Platz in Le Mans Mitte Mai. Vor dem Spielberg-GP am kommenden Sonntag hat der Italiener als WM-Sechster 90 Punkte auf seinem Konto, einen weniger als Yamaha-Teamkollege Maverick Vinales. Zum WM-Dritten Danilo Petrucci aus dem Ducati-Werksteam fehlen bereits 39 Zähler.

«Brünn war etwas besser als die Rennen zuvor, auch wenn es nicht fantastisch war», meinte Rossi zu seinem Ergebnis am letzten Sonntag. «Über einen sechsten Platz können wir nicht sehr glücklich sein. Aber es lief besser, das Motorrad ließ sich besser fahren, wir konnten die Balance und die Abstimmung verfeinern. Das war nicht so schlecht.»

Für 2020 ist offiziell bestätigt, dass Nicolo Bulega, Lorenzo Baldassarri und Dennis Foggia nicht mehr zur VR46 Riders Academy gehören werden, Rossis Nachwuchsschule in Tavullia. «Wir ändern jedes Jahr etwas», hielt Rossi fest. «Was Balda, Bulega und Foggia betrifft, hat jeder eine andere Geschichte und wir werden nicht gemeinsam weitermachen. Jetzt suchen wir nach neuen Gesichtern, nach jungen, italienischen Fahrern. Einfach wird das nicht, aber wir werden schon welche finden für nächstes Jahr.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 01:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Mexiko
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
So. 05.04., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 02:25, Bayerisches Fernsehen
Unter unserem Himmel
So. 05.04., 03:55, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der USA
» zum TV-Programm
122