MotoGP

Maverick Vinales sieht nur eine Chance: «Reinstechen»

Von - 10.08.2019 18:39

0,008 sec fehlten Maverick Vinales im MotoGP-Qualifying auf dem Red Bull Ring für die erste Startreihe. Einmal mehr wurden die Yamaha-Werksfahrer vom zweitplatzierten Jungstar Fabio Quartararo entzaubert.

Fabio Quartararo brachte die beste Yamaha für den Österreich-GP am Sonntag in Spielberg auf den zweiten Startplatz; die Werksfahrer Maverick Vinales und Valentino Rossi wurden Vierter und Zehnter, Franco Morbidelli 14.

«Ich bin glücklich mit meinem Ergebnis, unsere Arbeitsweise passt», versicherte Vinales. «Wir haben versucht einen guten Rhythmus zu finden, FP4 war großartig. Mit 20 Runden alten Reifen war ich nahe dran an Dovizioso.»

Ist Marquez nach seiner Fabel-Pole-Zeit 1:23,027 min zu schlagen? «Ich weiß es nicht», grübelte Vinales. «Er liegt eine halbe Sekunde vor allen anderen und fährt sehr gut. Ich versuche einen guten Start zu machen und in der ersten Runde in den Top-3 zu sein. Meine erste Kurve muss passen. Dann sehe ich, was möglich ist. Es wird sehr schwierig, überholen wird sehr schwierig, ich verliere so viel auf den Geraden.»

An welchen Stellen kannst du überholen? «Ich weiß es nicht, ich weiß es wirklich nicht», stöhnte der Spanier. «Das überlege ich mir, wenn es soweit ist. Wenn ein Gegner vor mir ist und einen Fehler macht, dann werde ich innen reinstechen. Vielleicht geht in Sektor 4 etwas, dort sind wir stark. In der letzten Kurve sind wir stark.»

MotoGP-Ergebnisse, Spielberg, Q2:

1. Márquez, 1:23,027 min
2. Quartararo, + 0,434 sec
3. Dovizioso, + 0,488
4. Viñales, + 0,496
5. Bagnaia, + 0,625
6. Nakagami, + 0,642
7. Rins, + 0,654
8. Miller, + 0,661
9. Crutchlow, + 0,727
10. Rossi, + 0,790
11. Pol Espargaró, + 0,839
12. Petrucci, + 0,937

Spielberg, Q1:

1. Crutchlow, 1:23,829 min
2. Bagnaia, + 0,099 sec
3. Oliveira, + 0,301
4. Morbidelli, + 0,441
5. Rabat, + 0,560
6. Zarco, + 0,563
7. Abraham, + 0,594
8. Iannone, + 0,697
9. Aleix Espargaró, + 0,920
10. Syahrin, + 0,930
11. Bradl, + 1,191

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 10.12., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 10.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 10.12., 05:40, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 05:55, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 10.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 10.12., 06:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Di. 10.12., 07:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 10.12., 08:35, Sky Discovery Channel
Offroad Survivors
Di. 10.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm