Gemischte Gefühle bei Yamaha: Rossi muss in Q1

Von Tim Althof
MotoGP
Valentino Rossi leidet unter den Wetterbedingungen

Valentino Rossi leidet unter den Wetterbedingungen

Während Yamaha-Werksfahrer Maverick Vinales am Samstagmorgen in Spielberg den direkten Einzug ins zweite MotoGP-Qualifying schaffte, konnte sich Valentino Rossi nicht steigern und muss Umweg Q1 nehmen.

Das Yamaha-Lager erlebte am Freitag beim MotoGP-Training auf dem Red Bull Ring in Spielberg einen schwierigen Tag. Nachdem WM-Leader Fabio Quartararo, Maverick Vinales und Valentino Rossi im FP1 außerhalb der Top-10 lagen, setzte am Nachmittag der Regen ein und die Chance auf eine Verbesserung der Rundenzeit war dahin. Am Samstagmorgen gingen die MotoGP-Stars auf abtrocknender Strecke auf Zeitenjagd.

Maverick Vinales verbesserte sich in der finalen Phase des Trainings auf Platz 3 in der kombinierten Zeitenliste. Der WM-Zweite kann sich am Nachmittag voll auf das FP4 und Q2 konzentrieren. «Es war sehr wichtig, das Q2 direkt zu erreichen, denn das Wetter ändert sich so schnell in Spielberg», betonte der 25-Jährige. Neben Vinales schaffte auch Quartararo den Einzug in Q2, der Franzose wurde 10.

«Bereits im Nassen war das Gefühl für mich auf dem Bike unglaublich gut, ich konnte starke Rundenzeiten fahren. Als ich auf die Trockenreifen wechselte, blieb das gute Gefühl. Das Team arbeitete seit gestern sehr präzise, und wir haben vor allem in der Konstanz große Fortschritte gemacht», erklärte Vinales. «Am Nachmittag möchten wir weitere Schritte machen und viele Runden zurücklegen, um zu verstehen, wie die Reifen arbeiten. Wenn es am Sonntag ein Flag-to-Flag Rennen geben sollte, müssen wir genau wissen, welche Reifen wir einsetzten können.»

Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi hatte mit den gemischten Bedingungen zu kämpfen. Der Italiener schaffte am Samstagmorgen keine Verbesserung und landete nur auf Rang 13. Das Wetter bereitet ihm Sorgen. «Es waren sehr schwierige Bedingungen. Mit der Zeit wurde es in trocken in FP3, aber dieser Umschwung bereitet mir immer Probleme. Leider war ich nicht in der Lage meine Zeit vom ersten Training zu verbessern und ich kam nicht direkt in Q2. Das wird ein anstrengender Nachmittag, denn ich muss in Q1 ran, und wir müssen abwarten, wie das Wetter sein wird.»

Ergebnis Spielberg, FP3, 15. August

1. Viñales, Yamaha, 1:24,317
2. Miller, Ducati, + 0,046
3. Dovizioso, Ducati, + 0,109
4. Rins, Suzuki, + 0,117
5. Oliveira, KTM, + 0,191
6. Mir, Suzuki, + 0,200
7. Pol Espargaró, KTM + 0,208
8. Quartararo, Yamaha, + 0,294
9. Petrucci, Ducati, + 0,346
10. Crutchlow, Honda, + 0,644
11. Rossi, Yamaha, + 0,704
12. Pirro, Ducati, + 0,722
13. Nakagami, Honda, + 0,731
14. Lecuona, KTM, + 0,872
15. Morbidelli, Yamaha, + 1,1001
16. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,117
17. Alex Márquez, Honda
18. Zarco, Ducati, + 1,151
19. Binder, KTM, + 1,163
20. Smith, Aprilia, + 1,336
21. Bradl, Honda, + 1,702

Spielberg, MotoGP, kombinierte Zeiten FP1, FP2 + FP3

1. Pol Espargaró, KTM, 1:24,193 min
2. Dovizioso, Ducati, + 0,044 sec
3. Viñales, Yamaha, + 0,124
4. Miller, Ducati, + 0,170
5. Nakagami, Honda, + 0,185
6. Rins, Suzuki, + 0,241
7. Oliveira, KTM, + 0,315
9. Morbidelli, Yamaha, + 0,395
10. Quarzararoi, Yamaha, + 0,418
11. Zarco, Ducati, + 0,462
12. Petrucci, Ducati, + 0,470
13. Rossi, Yamaha, + 0,686
14. Crutchlow, Honda, + 0,751
15. Lecuona, KTM, + 0,798
16. Binder, KTM, + 0,812
17. Pirro, Ducati, 0,846
18. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,972
19. Alex Márquez, Honda, + 1,056
20. Smith, Aprilia, + 1,104
21. Bradl, Honda, +1,178
22. Rabat, Ducati, + 1,536

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE