Joan Mir (3.) ohne Carchedi: «Managen es super gut»

Von Nora Lantschner
MotoGP
Joan Mir in Portimão

Joan Mir in Portimão

MotoGP-Weltmeister Joan Mir schaffte im FP2 des Portugal-GP mit dem weichen Reifen eine «anständige Rundenzeit» und liegt damit auf dem dritten Rang. Auch mit Aushilfs-Crew-Chief Tom O’Kane läuft es in der Suzuki-Box.

Um die Startplätze geht es natürlich erst am Samstag, aber mit dem dritten Rang nach FP2 war Joan Mir trotzdem zufrieden. «Ich habe mich im FP1 auf Anhieb ziemlich gut gefühlt, das hat dann alles ein bisschen einfacher gemacht. Ich konnte auf allen Reifenmischungen schnell sein und mit dem Soft haben wir dann eine anständige Rundenzeit geschafft», berichtete der Suzuki-Werksfahrer am Freitagabend in Portimão.

«Wir hatten heute keine besonders guten Grip-Verhältnisse auf der Strecke. Ich konnte den frischen Reifen aber fühlen, das ist positiv. Üblicherweise verbessern wir uns mit dem neuen Reifen nicht so viel, heute haben wir uns um fast eine Sekunde gesteigert. Das ist schon normaler», freute sich der MotoGP-Weltmeister des Vorjahres, der immer wieder betont, dass er die Qualifying-Schwäche endlich ausmerzen will. «Vielleicht haben wir morgen besseren Grip, das hoffe ich zumindest. Mal schauen, welches Gefühl wir dann haben, im Moment ist es aber okay.»

Dass sein Crew-Chief Frankie Carchedi nach dem positiven Corona-Testergebnis an diesem Wochenende nur aus der Ferne mitarbeiten kann, scheint sich in Mirs Suzuki-Crew bisher nicht negativ auszuwirken. Tom O’Kane aus dem Suzuki Test Team erweist sich als würdiger Ersatzmann.

«Wir managen es super gut», bestätigte Mir. «Tom ist super erfahren und er will sich nicht groß zeigen, er will einfach seinen Job machen. Das ist sehr wichtig. Frankie ist im Hintergrund, er und Tom sprechen viel miteinander, auch mit Claudio [Rainato, Elektronik-Ingenieur]. Es gibt nach jeder Session einen Videoanruf, damit ich ihm ein bisschen das Feeling erklären kann. Im Moment machen wir einen großartigen Job. Und Frankie ist zwar nicht hier, aber ich weiß, dass er in einem Raum sitzt, sich isoliert und wie ein Biest arbeitet. Er hat keine Ablenkung und konzentriert sich so nur auf die Arbeit», ergänzte der Spanier lachend.

MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP2, Portimão:

1. Bagnaia, Ducati, 1:39,866 min
2. Quartararo, Yamaha, + 0,340 sec
3. Mir, Suzuki, + 0,419
4. Rins, Suzuki, + 0,462
5. Miller, Ducati, + 0,470
6. Marc Márquez, Honda, + 0,473
7. Viñales, Yamaha, + 0,560
8. Zarco, Ducati, + 0,624
9. Oliveira, KTM, + 0,726
10. Nakagami, Honda, + 0,745
11. Alex Márquez, Honda, + 0,866
12. Pol Espargaró, Honda, + 0,877
13. Marini, Ducati, + 0,895
14. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,041
15. Rossi, Yamaha, + 1,259
16. Savadori, Aprilia, + 1,274
17. Binder, KTM, + 1,317
18. Petrucci, KTM, + 1,321
19. Morbidelli, Yamaha, + 1,350
20. Bastianini, Ducati, + 1,970
21. Lecuona, KTM, + 2,595
22. Martin, Ducati, + 3,055

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 22.06., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 20:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 20:30, ORF Sport+
    Formel 1 GP aus Frankreich 2021, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 22.06., 21:45, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Di.. 22.06., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 22:35, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Di.. 22.06., 23:25, Motorvision TV
    On Tour
» zum TV-Programm
11DE