Jetzt steht es fest: Kein Brasilien-GP 2014

Von Günther Wiesinger
MotoGP

Die Austragung des Brasilien-GP stand von Anfang an auf höchst wackligen Beinen. Jetzt ist klar: Die Rennstrecke in Brasilia wird 2014 nicht fertig.

Nur die unverbesserlichsten Optimisten haben an einen Motorrad-GP 2014 in Brasilien geglaubt. Dorna und FIM haben den WM-Lauf auf dem Autódromo International Nelson Piquet in Brasilia mit Vorbehalt auf den GP-Kalender 2014 geschrieben.

Aber in erster Linie, damit die Rennstreckenbetreiber den Behörden und Banken beweisen können, dass es die FIM udn die Dorna ernst meinen mit dem WM-Lauf und dass ein gültiger Vertrag für die GP-Austragung existiert. Mit dieser List hat der GP-Promoter von der Regierung und den Banken das nötige Geld für die Umbaukosten und Verkürzung der Strecke auf ca. 4 km erhalten. Man spricht von Baukosten von rund 40 bis 50 Millionen US-Dollar.

Die 1974 eröffnete Strecke ist bisher 5,476 km lang und beinhaltet sechs Links- und sechs Rechtskurven. Bis heute wurde in Brasilia mit dem Umbau nicht begonnen.

Übrigens: Die Piste liegt unmittelbar gegenüber des neuen Fussball-WM-Stadions. 2015 werden die GP-Besucher die Parkäuser der Fussballarena nützen.

Inzwischen steht fest: Der Weltverband FIM wird spätestens Anfang März einen neuen Kalender veröffentlichen. Dann wird Brasilien (war für 28. September vorgesehen) gestrichen und der WM-Lauf im MotorLand Aragón vom 21. auf den 28. September verlegt.

Es werden also 2014 – wie geplant – 18 Rennen für Moto3, Moto2 sowie MotoGP geben. Für die beiden kleinen Klassen ist das Rekord, die MotoGP-Fahrer haben schon in den letzten Jahren 18 WM-Läufe absolviert, weil in Laguna Seca nur für die Königsklasse auf dem Programm stand.

Laguna Seca musste jetzt dem Argentinien-GP weichen. Sonst bleibt alles beim Alten. Spanien hat also weiter vier Grand Prix im Kalender: Jerez, Barcelona, Aragón und Valencia.

Die Betreiber des «Circuito de Jerez» haben einen neuen Vertrag für 2014 und 2015 unterzeichnet. Aragón ist für die nächsten drei Jahre gesichert, Barcelona und Valencia ebenfalls.

2015 wird Brasilien fix in den Kalender kommen. Dann werden in allen drei Klassen erstmals 19 WM-Rennen ausgetragen.
Die MotoGP-Teams atmen auf: Sie wären bei 19 statt 18 Rennen in diesem Jahr mit nur fünf Motoren bei der Laufzeit der Triebwerke in die Klemme gekommen.

Der GP-Kalender 2014

23. März: Doha/Q
13. Aprili: Austin/USA
27. April: Las Termas de Rio Hondo/RA
4. Mai: Jerez/E
18. Mai. Le Mans/F
1. Juni: Mugello/I
15. Juni: Barcelona/E
28. Juni: Assen/NL
13. Juli: Sachsenring/D
10. August: Indianapolis/USA
17. August: Brünn/CZ
31. August: Silverstone/GB
14. September: Misano/I
28. September: Aragón/E
12. Oktober: Motegi/J
19. Oktober: Phillip Island/AUS
26. Oktober: Sepang/MAL
9. November: Valencia/E

So sehen die MotoGP-Teams für 2014 aus:

Nr. Fahrer (Nation) Team Motorrad
4 Andrea Dovizioso (I) Ducati Team Ducati *
5 Colin Edwards (USA) NGM Mobile Forward
FTR-Yamaha
6 Stefan Bradl (D) LCR Honda Honda *
7 Hiroshi Aoyama (J) Power Electronics Aspar Honda
8 Héctor Barbera (E) Avintia Blusens Kawasaki
9 Danilo Petrucci (I) Iodaracing Project ART-Aprilia
12 Leon Camier (GB) Iodaracing Project ART-Aprilia
17 Karel Abraham (CZ) Cardion Ab Motoracing Honda
19 Alvaro Bautista (E) Go & Fun Honda Gresini Honda *
23 Broc Parkes (AUS) Paul Bird Motorsport PBM-Aprilia
26 Dani Pedrosa (E) Repsol Honda Team Honda *
29 Andrea Iannone (I) Pramac Racing Ducati *
35 Cal Crutchlow (GB) Ducati Team Ducati *
38 Bradley Smith (GB) Monster Yamaha Tech 3 Yamaha *
40 Pol Espargaró (E) Monster Yamaha Tech 3 Yamaha *
41 Aleix Espargaró (E) NGM Mobile Forward
FTR-Yamaha
45 Scott Redding (GB) Go & Fun Honda Gresini Honda
46 Valentino Rossi (I) Yamaha Factory Racing Yamaha *
63 Mike di Meglio (F) Avintia Blusens Kawasaki
68 Yonny Hernandez (CO) Pramac Racing Ducati
69 Nicky Hayden (USA) Power Electronics Aspar Honda
70 Michael Laverty (GB) Paul Bird Motorsport PBM-Aprilia
93 Marc Márquez (E) Repsol Honda Team Honda *
99 Jorge Lorenzo (E) Yamaha Factory Racing Yamaha *
* Prototypen mit 20 Liter Sprit im Rennen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 11:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 11:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 12:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr. 23.10., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Fr. 23.10., 12:45, Sky Heimatkanal
    Der Bergdoktor
  • Fr. 23.10., 13:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Fr. 23.10., 13:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 23.10., 13:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 13:55, Einsfestival
    Der Bulle und das Landei - Von Mäusen, Miezen und Moneten
  • Fr. 23.10., 14:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE