Bridgestone: 16 Fahrer mit asymmetrischen Reifen?

Von Günther Wiesinger
Thomas Scholz im Bridgestone-Camp

Thomas Scholz im Bridgestone-Camp

Weil der Sachsenring nur mit drei Rechtskurven gespickt ist, bietet Bridgestone für die MotoGP-Fahrer asymmetrische Vorderreifen an. Ein Drittel der Fahrer wird sie vermutlich verwenden.

Zum dritten Mal nach Phillip Island 2014 und Valencia 2014 liefert Bridgestone jetzt auf dem Sachsenring Dual Compound-Vorderreifen für die MotoGP-Fahrer aus.

Dabei handelt es sich um Vorderreifen mit unterschiedlichen harten Reifenmischungen links und rechts, weil auf der deutschen GP-Strecke nur drei Rechtskurven und zehn Linkskurven gefahren werden.

«In Australien haben im Vorjahr nur wenige Fahrer den Dual Compound im Rennen verwendet, weil dort nach 12 Uhr die Temperaturen stark gesunken sind», sagt Thomas Scholz, Chief Coordinator von Bridgestone Motorsport. «Im Rennen waren dann 15 Grad weniger als erwartet... Aber in Valencia hat der Dual-Compound 2014 im Rennen gut funktioniert.»

Scholz rechnet damit, dass heute rund zwei Drittel (das wären 16 Piloten) der MotoGP-Fahrer vorne mit dem asymmetrischen Reifen ausrücken werden. «Ein Drittel wird sich für den Medium-Reifen des Typs 33 entscheiden», meint Scholz?. «Er funktioniert hier in Sachsen wirklich gut. Es wird aber abzuwarten sein, wie sich die Temperaturen entwickeln.»

Zu Mittag sollen maximal 23 Grad herrschen. Ab 17 Uhr ist in der Region mit leichtem Regen zu rechnen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 25.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 25.01., 21:50, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Di.. 25.01., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E Highlight 2021
  • Di.. 25.01., 22:25, Eurosport
    Racing Minds
  • Di.. 25.01., 22:42, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 25.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE