Jago Geerts (Yamaha) gewinnt Grand-Prix of Europe

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jago Geerts gewann den Großen Preis von Europa in Mantova

Jago Geerts gewann den Großen Preis von Europa in Mantova

In einem harten Duell setzte sich Jago Geerts (Yamaha) im zweiten Lauf des Großen Preises von Europa in Mantova gegen WM-Leader Tom Vialle (KTM) durch und holte den Tagessieg. Ben Watson (Yamaha) wurde Dritter.

Zweiter MX2-Lauf von Mantova 3: Zu Beginn des zweiten Laufs begann es leicht zu nieseln. Ben Watson (Yamaha) gewann den 'holeshot', WM-Leader Tom Vialle (KTM) übernahm die frühe Führung und Jago Geerts startete auf Rang 3. Geerts pushte von Anfang an und erreichte in der zweiten Rennhälfte den Franzosen, ging vorbei und beging danach keine Fehler.

«Ich hatte mir vor diesem 'triple header' eine Schulterverletzung zugezogen, die mich in den letzten Rennen behindert hat. Heute lief es endlich rund, nachdem die beiden Rennen gar nicht gut verliefen», erklärte der Belgier Jago Geerts.

An der Spitze der WM bleibt vorerst alles unverändert. Vialle führt mit 46 Punkten Vorsprung vor Geerts. Nach den Problemen von Maxime Renaux im ersten Lauf, fiel der Franzose auf Gesamtrang 4 zurück. WM-Dritter ist jetzt Ben Watson (Yamaha), der in Moto 2 auf Rang 3 finishte.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf von Mantova 3 erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Ben Watson gewinnt den Start vor Tom Vialle, Roan van de Moosdijk und Jago Geerts.

Noch 27 Min:
Führungswechsel! Vialle geht an Watson vorbei in Führung.

Noch 25 Min:
Geerts geht an Watson vorbei auf Rang 2.

Noch 24 Min:
Vialle führt mit 2,7 Sekunden Vorsprung vor Geerts, Watson, van de Moosdijk, Olsen, Beaton, Mewse, und Forato.

Noch 20 Min:
Bas Vaessen schiebt sein Bike nach einem Crash zurück an die Box.

Noch 19 Min:
Geerts hat Leader Vialle in Schlagdistanz. Gifting stürzt.

Noch 11 Min:
Führungswechsel! Geerts nutzt die Außenlinien, um einen Geschwindigkeitsüberschuss aufzubauen und geht an Vialle vorbei in Führung.

Noch 6 Min:
Olsen geht an Beaton vorbei auf Rang 5.

Noch 2 Min:
Van de Moosdijk fällt nach einem Fehler von P5 auf P7 zurück.

Noch 2 Runden:
Geerts führt mit 2,5 Sekunden Vorsprung vor Vialle und Watson.

Letzte Runde:
Vialle gibt nicht auf, geht übers Limit und kann einen Sturz gerade noch verhindern. Jago Geerts gewinnt Moto 2 und wegen des besseren Ergebnisses in Lauf 2 gewinnt er den Grand-Prix of Europe.

Ergebnis Mantova 3, MX2, Lauf 2:

1. Jago Geerts (BEL), Yamaha
2. Tom Vialle (FRA), KTM
3. Ben Watson (GBR), Yamaha
4. Thomas Kjer Olsen (DEN), Husqvarna
5. Jed Beaton (AUS), Husqvarna
6. Conrad Mewse (GBR), KTM
7. Roan van de Moosdijk (NED), Kawasaki
8. Kevin Horgmo (NOR), KTM
9. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
10. Alberto Forato (ITA), Husqvarna
11. Ruben Fernandez (ESP), Yamaha
12. Mathys Boisramé (FRA), Kawasaki
13. Jan Pancar (SLO), KTM
14. Bailey Malkiewicz (AUS), Honda
15. Michael Sandner (AUT), GasGas
16. Alvin Östlund (SWE), Honda
17. Enzo Toriani (FRA), Husqvarna
18. Filippo Zonta (ITA), KTM
19. Richard Sikyna (SVK), KTM
20. Ashton Dickinson (GBR), KTM
...
27. (DNF) Bas Vaessen (NED), KTM

Grand-Prix-Wertung:

1. Jago Geerts, 2-1
2. Tom Vialle, 1-2
3. Thomas Kjer Olsen, 4-4

WM Stand nach WM-Runde 11:

1. Tom Vialle (FRA), KTM, 478
2. Jago Geerts (BEL), Yamaha, 432, (-46)
3. Jed Beaton (AUS), Husqvarna, 348, (-130)
4. Maxime Renaux (FRA), Yamaha, 341, (-137)
5. Thomas Kjer Olsen (DEN), Husqvarna, 311, (-167)
6. Roan van de Moosdijk (NED), Kawasaki, 293 (-185)
7. Ben Watson (GBR), Yamaha, 287 (-191)
8. Conrad Mewse (GBR), KTM, 252 (-226)
9. Mathys Boisramé (FRA), Kawasaki, 234 (-244)
10. Ruben Fernandez (ESP), 208, (-270)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE