Honda-Ass Tim Gajser kam es nicht auf den Laufsieg an

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Tim Gajser behält da red plate fest in der Hand

Tim Gajser behält da red plate fest in der Hand

Mit den Plätzen 3 und 2 beim MXGP-Rennwochenende in Arroyomolinos baute Tim Gajser seine Gesamtführung weiter aus. Der Honda-Star beginnt bei noch sechs ausstehenden Meetings, taktisch zu fahren.

Beim Motocross-WM-Event in Xanadu errang Weltmeister Tim Gajser 42 Punkte, immerhin 13 Zähler mehr als MX-Legende Tony Cairoli und führt die MXGP 2020 nun um 24 Punkte an. Nur der wie entfesselt fahrende Jorge Prado (Red Bull KTM) fuhr mehr Punkte ein als der Honda-Pilot, doch der Spanier liegt als WM-Vierter 50 Punkte zurück.

«Das war ein guter Tag und ich mochte die Piste hier in Spanien sehr», sagte Gajser zufrieden. «Mein Start war in beiden Rennen nicht sonderlich gut, trotzdem wurde ich Dritter und Zweiter. Beim zweiten Moto war ich besonders zufrieden mit der Linie, die ich für die zweite Kurve wählte – ich kam von Platz sieben auf zwei nach vorne.»

Gajser und Prado lieferten sich anschließend ein Duell auf Augenhöhe, bis sich der 24-Jährige mit Platz 2 zufrieden gab.

«Ich versuchte zu pushen, fuhr gute Linien und überholte Jorge, der kurz danach wieder am mir vorbeiging», berichtete der Honda-Pilot. «Wir fuhren dann eine ganze Weile gemeinsam. Als ich registrierte, dass Romain nicht zu nah war, wurde ich Zweiter – insgesamt also Tageszweiter.»

In der WM stehen nun die drei Grand Prix auf der anspruchsvollen Piste im belgischen Lommel auf dem Programm. Zum Schluss folgt der Triple-Event in Arco in Italien.

«Mein Vorsprung hat sich vergrößert, mein Fokus für Lommel ist, Spaß zu haben. Ein großes Dankeschön an das Team, das hart gearbeitet hat», sagte Gajser weiter, der auch an seinen verletzten Teamkollegen Mitch Evans dachte. «Ich hoffe, dass er sich schnell erholt, weil er wirklich gut gefahren ist.»

Ergebnis MXGP Xanadu, Lauf 2:

1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Tim Gajser (SLO), Honda
3. Romain Febvre (FRA), Kawasaki
4. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas
5. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
6. Antonio Cairoli (ITA), KTM
7. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
8. Brian Bogers (NED), KTM
9. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
10. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
11. Henry Jacobi (GER), Yamaha
12. Ivo Monticelli (ITA), GasGas
13. Jordi Tixier (FRA), KTM
14. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
15. Adam Sterry (GBR), KTM
16. Valentin Guillod (SUI), Honda
17. Petar Petrov (BUL), KTM
18. José Butron (ESP), KTM
19. Ander Valentin (ESP), Husqvarna
20. Artem Guryev (RUS), Honda
21. (DNF): Dylan Walsh (NZL), Honda
...
DNS: Mitch Evans (AUS), Honda
DNS: Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
DNS: Evgeny Bobryshev (RUS), Husqvarna
DNS: Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
DNS: Jeffrey Herlings (NED), KTM
DNS: Tom Koch (GER), KTM

Grand-Prix-Wertung:

1. Jorge Prado, 1-1
2. Tim Gajser, 3-2
3. Romain Febvre, 2-3

WM-Stand nach WM-Lauf 12 von 18:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 441
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM, 417, (-24)
3. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha, 396, (-45)
4. Jorge Prado (ESP), KTM, 391, (-50)
5. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas, 375, (-66)
6. Romain Febvre (FRA), Kawasaki, 346, (-95)
7. Gautier Paulin (FRA), Yamaha, 311, (-130)
8. Clement Desalle (BEL), Kawasaki, 294 (-147)
9. Jeffrey Herlings (NED), KTM, 263, (-178)
10. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna, 248, (-193)
...
16. Henry Jacobi (GER), Yamaha, 134, (-307)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE