Max Nagl (Husqvarna) «Ich erwarte tolle Rennen»

Von Thoralf Abgarjan
ADAC MX Masters
Max Nagl beim Training in Lommel

Max Nagl beim Training in Lommel

Max Nagl (Husqvarna) wird in diesem Jahr in der ADAC MX Masters gegen seinen Schützling Richard Sikyna antreten, der in dieser Saison für das ambitionierte deutsche Rennteam 'MX Handel Racing' startet.

In diesem Jahr will Max Nagl (Krettek-Husqvarna) in der international renommierten ADAC MX Masters Serie antreten. Gleichzeitig stellt sich der in seiner Wahlheimat Lommel lebende Oberbayer für die Zukunft als Fahrertrainer neu auf. «Ich baue gerade in Lommel das neue Fitness-Studio», erklärt Nagl gegenüber SPEEDWEEK.com.

Im letzten Jahr kümmerte sich der 33-Jährige als Trainer bereits um das Schweizer Talent Kevin Brumann und um den slowakischen MX2-WM-Fahrer Richard Sikyna. Sikyna wird in diesem Jahr ebenfalls in den ADAC MX Masters antreten. Damit wird Nagls Schützling zum Mitbewerber auf der Strecke. «Ja, das ist eine spezielle Situation», meint Nagl. «Wir verstehen uns super, aber auf der Strecke werden wir uns sicher auch tolle Zweikämpfe liefern.»

Sikyna wechselte in diesem Jahr Team, Marke und Klasse. Der Slowake wird für das im süddeutschen Lörrach beheimatete Rennteam 'MX Handel Racing' starten. Wie Nagl bewegt auch Sikyna in diesem Jahr eine Husqvarna. Hauptaugenmerk liegt auf den ADAC MX Masters und den Motocrossmeisterschaften in der Schweiz. Darüber hinaus hofft Sikyna auf vereinzelte WM-Einsätze in Europa.

Auch Max Nagl wechselte die Marke und wird dieses Jahr auf Husqvarna ausrücken. «Hintergrund ist, dass das tschechische Haas-Racing-Team mit dem dortigen Husqvarna-Importeur zusammenarbeitet. Aber die Motorräder der KTM-Gruppe sind ja sehr ähnlich. Der Umstieg ist völlig unproblematisch.» Mit seinem Schützling Brumann wird Nagl auch in dieser Saison weitermachen. «Zurzeit steht für Kevin in Italien Fahrtraining an. Danach kommt er wieder nach Belgien, wo wir das Aufbautraining fortsetzen.» Für die kommende Saison kümmert sich Nagl zusätzlich um weitere junge Talente aus Belgien, die in der EMX-Europameisterschaft antreten. «Ich will den Fitness- und Trainingsbereich jetzt Schritt für Schritt weiter ausbauen, um meine Erfahrungen an junge Fahrer weiterzugeben.»

Interessantes Detail: Nagl und das tschechische Haas-Racing Team werden in dieser Saison von 'CharaPneu' versorgt, der Firma von Josef Chara. Der Tscheche rockte in den 1980er Jahren den Talkessel vor mehr als 30.000 begeisterten Zuschauern und gewann 1986 das internationale Rennen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
3DE