Nach Sieg steht David Alonso knapp vor Gesamtsieg

Von Helmut Ohner
Zum sechsten Mal war David Alonso nicht zu schlagen. Der junge Kolumbianer fehlt nur noch ein vierter Platz, um die Nachfolge von Pedro Acosta anzutreten. Vier Punkte weitere gab es für den Schweizer Noah Dettwiler.

Wie nicht anders zu erwarten, ging es auch im zwölften Lauf zum Red Bull Rookies Cup hoch her. Kaum eine Kurve, in der die 23 Heißsporne nicht während des 17-Runden-Rennens munter ihre Positionen wechselten, Körperkontakte inklusive. Nur in der ersten Runde endete eine Berührung zwischen dem Ungarn Soma Görbe und dem Franzosen Bartholomé Perrin mit einem Sturz der beiden Rookies.

Für den Spanier David Muñoz war die Ausgangslage vor dem vierten Rennen auf dem Red Bull Ring innerhalb von acht Tagen klar umrissen. Der zweifache Saisonsieger musste unbedingt vor seinem schärfsten Konkurrenten David Alonso bleiben, um noch realistische Chancen auf den Gesamtsieg im Nachwuchs-Cup, aus dem schon viele Weltmeister hervorgingen, zu haben. Dementsprechend beherzt ging er in der Anfangsphase auch zur Sache.

Doch Alonso ließ sich trotz so mancher harten Bandage nicht aus der Ruhe bringen. Der Kolumbianer suchte sechs Runden vor Schluss sein Heil in der Flucht. Nur der Thailänder Tatchakorn Buasri konnte das Tempo mitgehen, aber trotz aller Versuche, fand er keinen Weg an Alonso vorbei. Nach 17 Runden auf dem 4,318 Kilometer langen Kurs in der Obersteiermark fehlten ihm 0,101 Sekunden auf seinen ersten Sieg.

Sein Versuch verlorenen Boden auf die beiden Spitzenreiter aufzuholen, hätte Muñoz drei Runden vor dem Ende beinahe mit einem Sturz in Kurve 1, den er nur mit viel Glück anwenden konnte, bezahlt, doch diese Aktion warf ihn einige Plätze zurück und kostete wichtige Punkte. Hinter Alonso, Buasri, Ivan Ortolá, Taiyo Furusato und Namensvetter Daniel Muñoz reichte es für ihn gerade noch zum sechsten Platz.

Wenn Mitte September auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli die zwei letzten Läufe zum Red Bull Rookies Cup ausgetragen werden, genügt David Alonso bei zwei Siegen von David Muñoz ein vierter Rang, um die Nachfolge von Pedro Acosta anzutreten. Der Drittplatzierte Spanier Daniel Holgado liegt bereits zu weit zurück, um noch Chancen auf den Titel zu haben.

Aber nicht nur an der Spitze ging es eng zu, sondern auch zwischen dem Briten Eddie O’Shea, dem österreichischen Lokalmatador Jakob Rosenthaler, dem Deutschen Freddie Heinrich und dem Australier Cormac Buchanan im Kampf um den 17. Platz, die in dieser Reihenfolge über die Ziellinie preschten. Der Schweizer Noah Dettwiler holte sich mit dem zwölften Rang weitere vier Punkte und liegt in der Gesamtwertung an der 17. Stelle.

Ergebnis Red Bull Rookies Cup, Spielberg (15. August):
1. David Alonso, 17 Runden in 28:27,959 min
2. Tatchakorn Buasri, +0,101 sec
3. Ivan Ortolá, +2,024
4. Taiyo Furusato, +2,059
5. Daniel Muñoz, +2,358
6. David Muñoz, +2,418
7. Daniel Holgado, +2,578
8. Collin Veijer, +2,825
9. Scott Ogden, +2,975
10. Marcos Uriarte, +3,419
11. Matteo Bertelle, +3,492
12. Noah Dettwiler, +6,420
13. Filippo Fariolo, +6,462
14. Luca Lunetta, +13,040
15. Mario Aji, +13,070
Ferner:
18. Jakob Rosenthaler, +29,134
19. Freddie Heinrich, +29,221

Red Bull Rookies Cup, Stand nach 12 von 14 Rennen:
1. Alonso, 216 Punkte. 2. Muñoz, 178. 3. Holgado, 145. 4. Ortolá, 132. 5. Buasri, 113. 6. Muñoz Daniel, 108. 7. Bertelle, 106. 8. Moreira, 104. 9. Uriarte, 93. 10. Millan, 71. Ferner: 17. Dettwiler, 38. 21. Rosenthaler, 6. 25. Heinrich, 2.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 17.10., 00:00, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 17.10., 00:15, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 17.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 17.10., 01:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 01:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 03:30, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 17.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 17.10., 05:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 17.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 17.10., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE