Bewegend: Yamaha erinnerte an Pirovanos letzten Sieg

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Estoril hat sein Comeback im Kalender der Superbike-WM 2020 der Corona-Pandemie zu verdanken. Den letzten Sieg auf der portugiesischen Rennstrecke hatte vor 27 Jahren der 2016 verstorbene Fabrizio Pirovano eingefahren.

Fabrizio Pirovano war in den Gründerjahren der Superbike-WM einer der Protagonisten. Auf der Rennstrecke kämpfte der Italiener wie ein Löwe, wurde gefürchtet und respektiert. Seinen letzten Kampf hat der Supersport-Weltmeister von 1998 vor vier Jahren verloren. Er erlag 2016 im Alter von nur 56 Jahren einem Krebsleiden. Ein Jahr zuvor erhielt Pirovano, bereits von der Krankheit gezeichnet, eine Auszeichnung für seine Karriere.

Durch die Rückkehr von Estoril in den Kalender der seriennahen Weltmeisterschaft 2020 erinnerten sich viele an die Superbike-Legende, der beim Meeting 1993 im ersten Lauf seinen zehnten und zugleich letzten Laufsieg einfahren konnte. Der Yamaha-Pilot war durch die auffällige Lackierung seiner YZF 750 R in weiß und rosa auf der Rennstrecke leicht auszumachen.

Yamaha Europe erinnerte sich daran und brachte zum Meeting in Estoril eine in den Pirovano-Farben lackierte R1 mit. Der 125er Weltmeister von 1992 und frühere Superbike-Pilot Alessandro Gramigni pilotierte das Motorrad auf einer Ehrenrunde. Der 51-Jährige war ein enger Freund von Fabrizio und sorgte für einen bewegenden Moment, als er mit der Startnummer 5 über die Gerade brauste.

Die Familie von Fabrizio Pirovano war am Rennwochenende in Estoril Gäste von Yamaha.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 1. Freie Training
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
6DE