Chaz Davies (Ducati) radelt für Nicky Hayden

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Angeführt von Chaz Davies erinnerte eine kleine Gruppe von Ducati-Mitarbeitern an Nicky Hayden

Angeführt von Chaz Davies erinnerte eine kleine Gruppe von Ducati-Mitarbeitern an Nicky Hayden

Bevor am Wochenende das Meeting der Superbike-WM 2021 in Misano stattfindet, gedachte GoEleven Ducati-Pilot Chaz Davies an den vor vier Jahren unweit der Rennstrecke verunglückten Nicky Hayden.

Der 17. Mai 2017 hat sich ins kollektive Gedächtnis von MotoGP- und Superbike-Fans gebrannt. Es ist jener Tag, als Nicky Hayden beim Training mit seinem Rennrad in der Nähe des Misano World Ciruit mit einem Auto kollidierte und fünf Tage später seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlag.

An der Unfallstelle an der Kreuzung Via Ca' Raffaelli und Via Tavoleto entstand ein kleiner Park, der an den beliebten US-Amerikaner erinnert. Gründer und Organisator Denis Pazzaglini war Freund und Mechaniker Haydens. Die Gedenkstätte ist zu einem bekannten Pilgerort geworden, an dem sich regelmäßig Fans des MotoGP-Weltmeisters von 2006 einfinden.

Ein solcher Tag war der gestrige 9. Juni, der in Anlehnung an die berühmte Startnummer 69 von ‹Kentucky Kid› als der Nicky-Hayden-Tag zelebriert wird. So machten sich einige Mitarbeiter von Ducati Corse zusammen mit Superbike-Ass Chaz Davies mit Fahrrädern auf den Weg zur Gedenkstätte, um an den viel zu früh verstorbenen Hayden zu erinnern.

«69 Minuten, die wir ihm gewidmet haben. Nicky, du bist unvergessen. Wir vermissen dich», teilte die Gruppe via Twitter mit.

Nicky Hayden absolvierte zwischen 2003 und 2015 mit Honda und Ducati 217 MotoGP-Starts, gekrönt vom Gewinn der Königsklasse im Jahr 2006. 2016 wechselte der US-Amerikaner in die Superbike-WM zu Red Bull Honda und gewann das Regenrennen in Sepang.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 13.06., 09:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • So.. 13.06., 09:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 13.06., 09:50, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • So.. 13.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 13.06., 10:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So.. 13.06., 11:05, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 13.06., 12:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 13.06., 12:50, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 13.06., 13:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • So.. 13.06., 13:00, Kinderkanal
    Ella und das große Rennen
» zum TV-Programm
2DE