John Laverty: 2011 beinahe tot, jetzt Manager

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Eugene (links) und John Laverty

Eugene (links) und John Laverty

Am 15. Juli 2011 überlebte John Laverty einen wirklich schlimmen Sturz, seit dieser Saison kümmert er sich um seinen Bruder, WM-Leader Eugene Laverty.

Bei einem Sturz mit über 190 km/h hat John Laverty im Juli 2011 in Oulton Park fast sein Leben gelassen. Der mittlere der drei Laverty-Brüder brach sich damals das Becken, beide Schultern, beide Fußgelenke, mehrere Rippen, er musste zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen.

«Inzwischen geht es mir wieder ganz gut», bemerkte er im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Ich könnte sogar wieder joggen, danach würden allerdings meine Knöchel schmerzen, also lasse ich es.»

Laverty erzählte, wie der Unfall sein Leben veränderte: «Wenn ich heute einen schlechten Tag habe denke ich mir, dass es mir eigentlich ganz gut geht. Ich bin bei dem Unfall damals fast gestorben.»

John ist dieses Jahr bei allen Superbike-WM-Läufen dabei und betreut seinen Bruder Eugene als Manager und Physiotherapeut. «Ich mache eine Osteopathie-Ausbildung, das hat mich schon immer interessiert», sagt der 29-Jährige. «Nachdem fast alle Knochen in meinem Körper kaputt waren, lerne ich nun, wie alles funktioniert.»

Zu den Galerien
Aragon, Samstag
Aragon, Freitag

Weblinks

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
21