Vorschau: US-Nationals in High Point mit Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
In High Point gehen die US Nationals in ihre vierte Runde

In High Point gehen die US Nationals in ihre vierte Runde

Ken Roczen startet am kommenden Samstag als Meisterschaftsführender in die vierte Runde der US Nationals in High Point. Auf dieser Strecke war der Deutsche bereits zweimal erfolgreich.

Am kommenden Samstag findet in High Point im Bundesstaat Pennsylvania der 4. Lauf zur Lucas Oil Pro Motocross Championship statt. Bereits seit 1977 befinden sich die Rennen in High Point ohne Unterbrechung im Kalender der US-Nationals.

HRC-Werksfahrer Ken Roczen konnte sich vor zwei Wochen beim dritten Meisterschaftslauf in Thunder Valley (Colorado) das 'redplate' des Meisterschaftsführenden zurückholen. Sein Vorsprung gegenüber Titelverteidiger Eli Tomac (Kawasaki) ist mit zwei Punkten allerdings denkbar knapp.

Roczen hat auf der Strecke von High Point bereits zweimal gewinnen können, 2015 und 2016 als er noch in Suzuki-Diensten stand. Im letzten Jahr gewann Eli Tomac vor Marvin Musquin, Justin Barcia und Ken Roczen.

Roczen befindet sich mit seinen zwei Siegen bereits auf der Liste der 'all time winners' in illustrer Gesellschaft: Ryan Villopoto, Ryan Dungey, James Stewart, Jeff Stanton und David Vuillemin brachten es in High Point ebenfalls auf zwei Siege während aktiven Zeit.

All time winners High Point:
Ricky Carmichael: 8
Damon Bradshaw: 4
Rick Johnson: 4
Kent Howerton : 3
Ryan Dungey: 2
Ken Roczen: 2
Jeff Stanton: 2
James Stewart: 2
Ryan Villopoto: 2
David Vuillemin: 2

Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne stand beim letzten Aufeinandertreffen der US-Stars in Colorado erstmals auf dem 450er-Podium und verdrängte damit Marvin Musquin (KTM) vom dritten Tabellenrang.

Das Geschehen in der 250er Klasse war nach dem letzten Lauf geprägt vom Protest gegen Sieger Adam Cianciarulo (Kawasaki), der in Thunder Valley abgekürzt und sich einen Vorteil verschafft haben soll. Dem Protest wurde von der Jury nicht stattgegeben. Cianciarulo kann seinen Sieg und die Meisterschaftsführung behalten. Er führt mit 6 Punkten Vorsprung vor Justin Cooper (Yamaha). Dylan Ferrandis (Yamaha) rangiert mit 33 Punkten Rückstand auf Platz 3.

Abweichend von den anderen Rennen, werden in Highpoint übrigens zuerst die 450er-Rennen gestartet.

So können Sie den vierten Lauf der US Nationals in High Point im kostenlosen Livetiming und via Livestream verfolgen.

4. Lauf der US-Nationals in High Point*):
Samstag, 15.Juni 2019:
19:00 Uhr: 450ccm Moto 1
20:00 Uhr: 250ccm Moto 1
21:00 Uhr: 450ccm Moto 2
22:00 Uhr: 250ccm Moto 2

Zusammenfassung der wichtigen Links:
Livetiming
Livestream bei NBCSN

SPEEDWEEK.com berichtet wie immer zeitnah und umfassend von allen Rennen.

*) Angaben ohne Gewähr

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
77