Zach Osborne (Husqvarna) gewinnt US-Meisterschaft

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Zach Osborne ist US Motocross Champion 2020

Zach Osborne ist US Motocross Champion 2020

HRC-Pilot Chase Sexton gewann das Saisonfinale der US Nationals auf dem Fox Raceway in Pala/Kalifornien. Zach Osborne (Husqvarna) sicherte sich in einem taktischen Rennen die US-Outdoors 2020.

Finale der US Nationals auf dem Fox-Raceway in Pala (Kalifornien): Für den Führenden in der Meisterschaft, Zach Osborne (Husqvarna) ging es im letzten Rennen des Jahres darum, seinen Vorsprung von 24 Punkten über die Distanz zu bringen. Wer aber dachte, Osborne würde nur ein taktisches Rennen fahren, sah sich schon beim Start zum ersten Lauf getäuscht: Osborne gewann den 'holeshot', wurde aber noch in der ersten Runde von Marvin Musquin (Red Bull KTM) und Adam Cianciarulo (Kawasaki) abgefangen.

Musquin und Cianciarulo lieferten sich in der Anfangsphase ein heißes Duell um die Führung. Osborne schaute sich die Zweikämpfe aus sicherer Entfernung auf Rang 3 an. Nachdem er zurückfiel tobte an der Spitze ein heißer Kampf zwischen Cianciarulo, Sexton und Craig. Eli Tomac hatte wieder nur einen mäßigen Start und musste sich nach vorn arbeiten. Er kämpfte sich sukzessive nach vorn und erreichte kurz vor Ablauf der Renndistanz von 2 Runden seinen Teamkollegen Cianciarulo. Tomac nutzte einen kleinen Fehler seines Teamkollegen und übernahm die Führung. Cianciarulo startete noch einen Gegenangriff, doch dieser blieb erfolglos. Osborne beendete den ersten Lauf mit Blick auf die Meisterschaft auf P5.

Die Meisterschaftsentscheidung der Saison 2020 musste im entscheidenden zweiten Lauf fallen. Osborne hätte Rang 14 für den Gewinn der Meisterschaft gereicht. Cianciarulo, der Einzige, der noch theoretische Titelchancen hatte, gewann den 'holeshot' vor Christian Craig und Chase Sexton (beide Honda).

Tomac lieferte sich ein Duell mit Marvin Musquin (KTM), bei dem es auch um Platz 3 in der Meisterschaft ging. In Führung liegend stürzte Cianciarulo, Sexton erbte die Führung und holte den ersten Laufsieg seiner Karriere in der 450er Klasse.

Zach Osborne fuhr im zweiten Lauf auf Sicherheit. Rang 7 genügte dem Husqvarna-Werksfahrer zum Gewinn der Meisterschaft 2020.

Im Ziel zeigte sich Osborne überglücklich: «Als ich mir im März die Nackenverletzung zugezogen hatte, dachte ich schon daran, meine Karriere zu beenden. Es war nicht daran zu denken, dass ich in diesem Jahr noch in den Titelkampf eingreifen kann. Das waren die längsten 9 Wochen meines Lebens. Es gibt so viele Möglichkeiten, den Titel zu verlieren. Jetzt bin ich froh, dass ich es geschafft habe.»

Titelverteidiger Tomac, der besonders zu Beginn der Meisterschaft Probleme hatte, stand hinter Craig auf Platz 2 des Tagespodiums. Er konnte im letzten Rennen des Jahres noch Marvin Musquin von Gesamtrang 3 verdrängen. Der Brite Max Anstie (Suzuki) beendete die Lucas Oil Pro Motocross Championship 2020 auf Gesamtrang 9.

Ergebnis US Nationals Pala:

1. Chase Sexton (USA), Honda, 3-1
2. Eli Tomac (USA), Kawasaki, 1-4
3. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki, 2-3
4. Christian Craig (USA), Honda, 4-2
5. Marvin Musquin (FRA), KTM, 6-5
6. Zach Osborne (USA), Husqvarna, 5-7
7. Max Anstie (GBR), Suzuki, 9-6
8. Justin Bogle (USA), KTM, 7-8
9. Broc Tickle (USA), Yamaha, 8-9
10. Coty Schock (USA), Honda, 12-10
...
DNS: Justin Barcia (USA), Yamaha
DNS: Joey Savatgy (USA), Suzuki
DNS: Broc Tickle (USA), Yamaha
DNS: Dean Wilson (GBR), Husqvarna
DNS: Jason Anderson (USA), Husqvarna
DNS: Cooper Webb (USA), KTM
DNS: Ken Roczen (GER), Honda

Meisterschaftsendstand:

1. Zach Osborne, 355
2. Adam Cianciarulo, 343, (-12)
3. Eli Tomac, 321, (-34)
4. Marvin Musquin, 314, (-41)
5. Chase Sexton, 290, (-65)
6. Christian Craig, 235, (-120)
7. Justin Barcia, 234, (-121)
8. Blake Baggett, 232, (-123)
9. Max Anstie, 193, (-162)
10. Broc Tickle, 170, (-185)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE