Brian Moreau (KTM) nach Crash auf Intensivstation

Von Thoralf Abgarjan
US-Supercross Lites Ost
Brian Moreau zog sich in Tampa schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu

Brian Moreau zog sich in Tampa schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu

Bereits im Training zur Auftaktveranstaltung der US-Ostküstenmeisterschaft in Tampa stürzte Brian Moreau (KTM) schwer und verletzte sich an der Wirbelsäule. Der Franzose wurde noch am Samstagabend in Florida operiert.

Der französische EMX125 Europameister des Jahres 2017 wechselte 2018 in die EMX250 und wurde dort Siebter. 2019 startete er in der MX2-WM für das Team Bud Racing Kawasaki zunächst an der Seite von Brian Hsu.

In diesem Jahr wollte sich Moreau in der US-Supercross-Ostküstenmeisterschaft versuchen und erhielt auch einen Platz im Team 'Troy Lee Designs KTM'. In Tampa fand am letzten Samstag die Auftaktveranstaltung statt - SPEEDWEEK.com berichtete.

Bereits im Training flog der Franzose in einer Rhythmussektion ab und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Er wurde von der 'medical crew' geborgen und in das nächste Krankenhaus transportiert, wo Wirbelfrakturen diagnostiziert wurden. Moreau wurde noch am selben Abend operiert. Die Frakturen der Wirbelkörper wurden fixiert und stabilisiert.

Im Moment ist noch völlig unklar, wie schwer die Beschädigung des Rückenmarks ist. Seine Familie berichtete über die sozialen Medien, dass die Operation gut verlaufen und Brian wieder aufgewacht sei. Ob er dauerhafte Lähmungserscheinungen haben wird, werden erst die nächsten Tage zeigen. Bis dahin kann man nur hoffen, dass Moreau keine bleibenden Schäden erlitten hat.


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
90