Rallye Schweden auf dem Prüfstand

Von Toni Hoffmann
WRC
Ott Tänak gewann 2019 in Schweden

Ott Tänak gewann 2019 in Schweden

Angesichts des für die Jahreszeit zu warmen Wetters ist der als Winterrallye konzipierte zweite Lauf zur Weltmeisterschaft (13. – 16. Februar) in Schweden weiter in Gefahr, Absage nicht ausgeschlossen.

Die Zeit drängt. Das weiß auch Glenn Olsson, der Chef der Rallye Schweden. Olsson gab daher ein Statement zur aktuellen Situation ab.

«Vertreter der Rallye Schweden, der FIA und des WRC-Promoters haben weitere Diskussionen über den Status der zweiten Runde der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft geführt, die vom 13. bis 16. Februar in der schwedischen Region Värmland und an der Grenze in Norwegen stattfinden wird», erklärte Olsson. «In der Rallye-Region ist in den letzten Tagen Schnee gefallen. Das ungewöhnlich warme Wetter und die aktuellen Wettervorhersagen geben jedoch weiterhin Anlass zur Sorge, ob die Straßen in den Sonderprüfungen für den geplanten Ablauf der Veranstaltung geeignet sind. Eine weitere Abstimmung mit den Herstellerteams wird stattfinden, und die FIA wird Anfang dieser Woche eine Vor-Ort-Inspektion der Etappen durchführen.»

Er führte weiter aus: «Wir werden weiterhin alle Möglichkeiten prüfen, um sicherzustellen, dass die Rallye stattfinden kann. Die Bedingungen werden ständig überwacht und die Situation wird mit allen Entscheidungen, die diese Woche getroffen werden müssen, neu bewertet. Um die Möglichkeiten der WM-Veranstaltung zu verbessern, wurde die Rallye Schweden Historic heute (4. Februar) abgesagt.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
91