Neuer DTM-Kalender: Was passiert mit den Tickets?

Von Andreas Reiners
DTM
Fans können die Karten für verlegte Events zurückgeben

Fans können die Karten für verlegte Events zurückgeben

Am Mittwoch veröffentlichte die DTM für 2020 einen neuen Kalender. Bei insgesamt sechs Events gab es Änderungen. Was passiert jetzt mit den gekauften Tickets?

Die gute Nachricht: Die DTM will die Saison 2020 retten. Trotz der Ausbreitung des Coronavirus sollen in diesem Jahr wie geplant zehn Veranstaltungen über die Bühne gehen.

Allerdings haben die Macher die erste Saisonhälfte gestrichen und nach hinten verlegt. Bedeutet: Die Saison 2020 beginnt im Juli (10.-12.) am Norisring und endet im November (13.-15.) in Monza. Insgesamt vier Veranstaltungen finden an den ursprünglich vorgesehenen Wochenenden statt.

Was bedeutet das für die bereits gekauften Tickets für die verlegten Events? Ziemlich einfach: Sollte man an dem neuen Termin Zeit haben, bleiben die Eintrittskarten gültig.

Ist ein Besuch des Rennwochenendes an dem neuen Termin allerdings nicht möglich, können die Karten zurückgegeben werden, der gezahlte Preis wird erstattet.

Wie die Abwicklung im Detail läuft, haben die Verantwortlichen auf einer Infoseite zusammengestellt.

DTM-Kalender 2020, Update

10.07.–12.07. Norisring (GER)
31.07.–02.08. Igora Drive St. Petersburg (RUS) oder Scandinavian Raceway Anderstorp (SWE)**
07.08.–09.08. Circuit Zolder (BEL)
22.08.–23.08. Brands Hatch Circuit (GBR)
04.09.–06.09. TT Circuit Assen (NED)
11.09.–13.09. Nürburgring (GER)
02.10.–04.10. Igora Drive St. Petersburg (RUS) oder Scandinavian Raceway Anderstorp (SWE)**
16.10.–18.10. Lausitzring (GER)
06.11.–08.11. Hockenheimring Baden-Württemberg (GER)
13.11.–15.11. Autodromo Nazionale Monza (ITA)

** Entscheidung über Zuteilung Austragungsort/Datum folgt

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
27