Eisspeedway-WM

Schock für den Eisspeedway-GP: Nur eine Qualifikation

Von - 06.01.2020 20:33

In zwei Qualifikationsrunden sollten die Teilnehmer für den Eisspeedway-Grand-Prix 2020 ermittelt werden. Nach der Absage des Rennens im finnischen Kauhajoki gibt es wieder einmal keinen Plan B.

Milde Temperaturen in Kauhajoki führten zur Absage der dort für den 11. Januar angesetzten Qualifikationsrunde. Auch im schwedischen Örnsköldsvik, wo die zweite Qualifikationsrunde am kommenden Wochenende ausgetragen werden soll, liegen die Temperaturen derzeit nur um den Gefrierpunkt – ab Mitte der Woche sind sogar Plustemperaturen zu erwarten.

Der Motorrad-Weltverband FIM veröffentlichte am Montag ein aktualisiertes Line-up, in dem mit Igor Kononov nur noch ein russischer Pilot steht und kein Fahrer der Top-7 der Weltmeisterschaft des Vorjahres zu finden ist. Hintergrund ist, dass die FIM neben dem fixen Weltmeister Daniil Ivanov auch die Top-7 der Weltmeisterschaft 2019 für den Grand Prix 2020 gesetzt hat und somit die ersten sieben Startplätze vergeben sind. Neben Daniil Ivanov werden wir bei den Finalrennen die Russen Dmitry Koltakov, Dmitry Khomitsevich, Dinar Valeev, die Schweden Stefan und Niklas Svensson sowie den Bayer Hans Weber sehen.

Sechs Startplätze sollen über die Qualifikation in Schweden vergeben werden und weitere zwei als permanente Wildcards. Bleibt das Line-up für die Qualifikation in Schweden wie am Montag veröffentlicht, hätten die Deutschen Meister der letzten beiden Jahre, Max Niedermaier und Markus Jell, keine Chance auf eine sportliche Qualifikation, da diese für die Qualifikation in Finnland eingeteilt waren. Hans Weber, der in Schweden einen Startplatz hatte, fehlt im Line-up, da er für den GP 2020 gesetzt wurde – seinen Platz nimmt der Österreicher Franz Zorn ein. Auch Ove Ledström, der ursprünglich in Finnland fahren sollte, hat bereits einen Platz in Örnsköldsvik. Stand Montag starten aus deutscher Sicht Franz Mayerbüchler, Stefan Pletschacher und Luca Bauer.

Nachdem im vergangenen Jahr beide Qualifikationen in Skandinavien auf Natureis gefahren werden konnten, stehen wir jetzt vor dem GAU: Dass beide Qualifikationsrennen abgesagt werden, oder dass in Schweden ein verkürztes Rennen über den GP-Einzug entscheidet.

In Internet-Foren kursiert ein Vorschlag, den sich die Verantwortlichen zu Herzen nehmen sollten: Während der Russischen Meisterschaft könnte ein internationales Trainingslager stattfinden, nach dessen Abschluss die Qualifikationsrennen in Russland gefahren werden. Dort ist es stabil kalt, die GP-Teilnehmer könnten nach der Quali dortbleiben.

Das bisherige WM-Startfeld 2020:

Daniil Ivanov (RUS)
Dmitry Koltakov (RUS)
Dinaar Valeev (RUS)
Dmitry Khomitsevich (RUS)
Hans Weber (D)
Stefan Svensson (S)
Niklas Svensson (S)
6 Fahrer aus der Qualifikation in Örnsköldsvik
2 permanente Wildcards
1 Veranstalter-Wildcard

Line-up WM-Qualifikation Örnsköldsvik:

1 Jussi Nyrönen (FIN)
2 Philip Lageder (A)
3 Franz Zorn (A)
4 Jiri Wildt (CZ)
5 Jasper Iwema (NL)
6 Ove Ledström (S)
7 Pavel Nekrassov (KAZ)
8 Franz Mayerbüchler (D)
9 Mats Jarf (FIN)
10 Vladimir Cheblakov (KAZ)
11 Harald Simon (A)
12 Luca Bauer (D)
13 Stefan Pletschacher (D)
14 Martin Haarahiltunen (S)
15 Lukas Hutla (CZ)
16 Igor Kononov (RUS)
R1 Pierre Hallén
R2 Jimmy Hörnell Lidfalk

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Hans Weber wurde für den Grand Prix gesetzt © FIM/Reygondeau Hans Weber wurde für den Grand Prix gesetzt

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 28.01., 23:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 3. Rennen - Santiago de Chile, Highlights
Mi. 29.01., 00:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Mi. 29.01., 05:15, Motorvision TV
High Octane
Mi. 29.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mi. 29.01., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 29.01., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 29.01., 06:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Mi. 29.01., 06:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Mi. 29.01., 07:00, Motorvision TV
Nordschleife
Mi. 29.01., 08:25, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm