Formel 1

Sebastian Vettel: Rätsel aus Ungarn-GP gelöst

Von - 01.09.2017 16:04

​SPEEDWEEKipedia: Leser fragen, wir finden die Antwort. Heute: Was ist eigentlich aus dem seltsamen Lenkproblem geworden, das Sebastian Vettel in Ungarn um seinen Sieg zittern liess?

In loser Reihenfolge gehen wir in Form von «SPEEDWEEKipedia» auf Fragen unserer Leser ein. Dieses Mal will Lia Maurer aus Salzburg wissen: «Ich würde gerne einmal wissen, was aus dem merkwürdigen Lenkproblem von Sebastian Vettel auf dem Hungaroring geworden ist.»

Zur Erinnerung – Sebastian Vettel funkte während des Rennens in Ungarn an die Box, dass sein Lenkrad schief steht. TV-Bilder zeigten das seltsame Phänomen. Vettel nach seinem 50. Grand Prix für Ferrari: «Vom Start des Rennens weg stand die Lenkung schief. Als ich dann von meinem Renningenieur Riccardo Adami die Anweisung erhielt, bitteschön von den Randsteinen wegzubleiben, dachte ich – das ist der Hungaroring. Wie soll das denn gehen?»

«Ein paar Runden nach der Safety-Car-Phase stand das Lenkrad nach links, wenn es gerade sein sollte. Ich musste mich wirklich zusammenreissen. Da gab es keine Sekunde zum Verschnaufen. Wenn das Lenkrad auf der Geraden zu weit nach links steht, dann könnt ihr euch vorstellen, was ich in den Kurven machten musste.»

Vettel konnte von Glück reden, trat das Phänomen nicht auf einem engen Kurs wie Monaco auf, wo die Fahrer den vollen Lenkeinschlag brauchen.

Ferrari hat sich in der Folge zum Problem offiziell nie geäussert. Das holte WM-Leader Vettel in Monza nach. Der Heppenheimer hat erklärt: «Ja, wir haben bei der Analyse ein mechanisches Problem mit der Spurstange gefunden. Wir haben das behoben und seither keine Schwierigkeiten mehr damit gehabt. Generell läuft es in diesem Jahr bezüglich Standfestigkeit sehr gut.»

Der beste Beweis: Zwölf Rennen, zwölf Punktefahrten für Vettel.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

siehe auch

Formel 1

2. Training Monza: Mercedes schneller als Ferrari

Formel 1

Zweisitzer Monza: Jacques Villeneuve und Ivan Capelli

Formel 1

Lewis Hamilton: «Weiss, wer mein Cockpit haben will»

Formel 1

Alonso, Ricciardo, Verstappen: Irsinn, 80 Strafplätze

Formel 1

Fernando Alonso: «Ich bin nicht grösser als McLaren»

Formel 1

FP1 Monza: Mercedes-Star Lewis Hamilton Schnellster

Formel 1

Charles Leclerc: In Malaysia für Wehrlein im Sauber!

Formel 1

Sebastian Vettel in Monza: So sagt er Ferrari Grazie

Formel 1

Marc Surer über Monza: Lewis Hamilton hat geschludert

Formel 1

Luca di Montezemolo über Ferrari, Schumacher, Vettel

Formel 1

Italien-GP im TV: Formel-1-Stars geben in Monza Gas

Formel 1

Mika Häkkinen: Bewunderung für Mick Schumacher

Formel 1

Sebastian Vettel: Die Story seiner Ferrari-Vespa

Formel 1

Räikkönen: «Monza-Sieg im Ferrari wäre grossartig»

Formel 1

Daniel Ricciardo: Motor-Strafe «ziemlich sicher»

Formel 1

Valtteri Bottas (Mercedes): Zweite Geige, nein danke!

Formel 1

Carlos Sainz über Monza: «Wir sehen aus wie Idioten»

Formel 1

Max Verstappen: «Ich brauche keine Entschuldigung»

Formel 1

Lewis Hamilton: «Ich kenne Luxus der Nummer 1 nicht»

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): «Ich war nie hungriger»

Formel 1

Pascal Wehrlein: «Natürlich mache ich mir Gedanken»

Formel 1

Formel 2 überholt Formel 1: Halo am 2018er Auto!

Formel 1

Strafe für Max Verstappen in Monza: FIA im Tiefschlaf

Formel 1

Bruce McLaren wäre 80 Jahre alt: Die Legende lebt

Formel 1

Rossi: «Fernando Alonso 2018 im IndyCar – toll!»

Formel 1

Toto Wolff (Mercedes): Was Ferrari besser macht

Formel 1

Sergio Pérez: Harte Kritik von Jacques Villeneuve

Formel 1

Rätsel Racing-Raritäten: Rot vor Scham für Blamage

Formel 1

Ferrari: Sebastian Vettel verbaut Lewis Hamilton Weg

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 09.12., 17:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 09.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 09.12., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 09.12., 21:35, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 09.12., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 10.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 10.12., 00:15, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm