Max Verstappen: Durch Graz wie Sebastian Vettel 2012

Von Otto Zuber
Formel 1

​2012 flitzte der damalige Red Bull Racing-Pilot Sebastian Vettel mit seinem Formel-1-Renner durch Graz. Nun wird es eine erneut Schaufahrt geben – am 26. Juni 2019 mit Max Verstappen.

Am 26. Juni 2019 ist die Power der Königsklasse wieder hautnah in den Gassen der Grazer Innenstadt zu spüren – wenn Max Verstappen in seinem Red Bull Racing Boliden den Schloßberg emporjagt und die Fans unmittelbar vor dem diesjährigen Österreich-GP in Formel-1-Stimmung versetzt.

Ende 2012 wurde in Graz der Grundstein für die inzwischen tief verwurzelte Partnerschaft «Schloßberg grüßt Spielberg» gelegt. Mit der legendären Schaufahrt des damals frisch gebackenen Dreifach-Weltmeisters Sebastian Vettel ebneten die steirische Landeshauptstadt, Red Bull Racing und das Projekt Spielberg den Weg für zahlreiche gemeinsame Initiativen rund um die Grand-Prix-Wochenenden. Tickets für das Motorsport-Festival zum Anfassen von 28. bis 30. Juni auf dem Red Bull Ring gibt es noch unter www.projekt-spielberg.com/f1tickets.

Schloßberg wird zur Bühne für die Formel 1

Nach zahlreichen Auftritten internationaler Motorsport-Stars in Graz kehrt pures Formel-1-Feeling in die Mur-Metropole zurück. Und zwar direkt an den namensgebenden Ort der Partnerschaft «Schloßberg grüßt Spielberg». Am 26. Juni wird der 2018er Spielberg-Dominator Max Verstappen am Karmeliterplatz vor den Augen der Zuschauer in ein Formel-1-Geschoß steigen und den Motor starten, für einen noch nie dagewesenen Gipfelsturm auf den Schloßberg.

Mit 900 PS geht es spektakulär vorbei am Uhrturm, dem Wahrzeichen der steirischen Landeshauptstadt, zu den Grazer Kasematten, wo der Niederländer bereits erwartet wird. Gemeinsam mit Bürgermeister Siegfried Nagl, Red Bull-Motorsportchef Dr. Helmut Marko und Bernhard Rinner von der Theaterholding Graz gibt der Superstar dort eine öffentlich zugängliche Pressekonferenz.

Autogramm-Sessions und kostenlose Tickets

Fans sind natürlich herzlich willkommen, live dabei zu sein – sowohl am Karmeliterplatz als auch die Pressekonferenz in den Kasematten. Vor der Demo-Fahrt geben Max Verstappen, sein Red Bull Racing-Teamkollege Pierre Gasly sowie die Toro Rosso-Piloten Daniil Kvyat und Alexander Albon Autogramme am Karmeliterplatz.

Zugang zur öffentlichen Pressekonferenz im Anschluss an den Showrun ist nur mit kostenlosen Tickets möglich, die sich Fans im Vorfeld unter www.projekt- spielberg.com sichern können. Wer nicht die Gelegenheit hat, die Action direkt vor Ort zu erleben, bekommt die spektakulären Bilder des Formel-1-Gipfelsieges von Max Verstappen am Grazer Schloßberg am 26. Juni via www.redbull.comwww.projekt-spielberg.com und im TV live nach Hause geliefert.

Geburtsstunde einer Partnerschaft

Es war der 1. Dezember 2012 in Graz. Die lang ersehnte Rückkehr der Formel 1 nach Österreich lag in der Luft. Vor dem legendären Comeback-Wochenende im Juni 2014 am Spielberg spürten die Fans zum ersten Mal seit Langem wieder das brachiale Brodeln der Königsklasse auf heimischem Boden. Der damals frisch gebackene Dreifach-Champion Sebastian Vettel sorgte in der steirischen Landeshauptstadt vor rund 15.000 Motorsport-Fans in seinem RB8-Weltmeisterauto für eine grandiose Show in der Innenstadt – zugleich perfekter Auftakt für die inzwischen langjährige Partnerschaft «Schloßberg grüßt Spielberg» zwischen der Stadt Graz, Red Bull Racing und dem Projekt Spielberg.

Das Formel-1-Wochenende ab 95 Euro

Der Grosse Preis von Österreich 2019 auf dem Red Bull Ring punktet von 28. bis 30. Juni mit beliebten Veranstaltungen wie Legends Parade, Public Pitlane Walk, Styrian Green Carpet, Autogramm-Sessions in der F1 Fanzone, Stuntshows und Air Displays. Kinder bis 14 Jahre genießen mit dem kostenlosen Kinderticket, je in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket, freien Eintritt. Mit einem Stehplatz-Ticket erleben so zwei Motorsport-Freunde das komplette F1-Wochenende bereits ab insgesamt 95 Euro! Details zu den Tickets unter www.projekt-spielberg.com/f1tickets.

Alle Informationen zum «Formula 1 myWorld Großen Preis von Österreich 2019» und Tickets gibt es unter www.projekt-spielberg.com und in der Spielberg App.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 04.06., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 04.06., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:20, Motorvision TV
Rückspiegel
Do. 04.06., 23:27, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm