Ein Jahr ohne Niki Lauda – in ORF und ServusTV

Von Gino Bosisio
Formel 1
Niki Lauda

Niki Lauda

​In Österreich gedenkt man dieser Tage mit zahlreichen Spezial-Sendungen dem Todestag von Formel-1-Weltmeister und Unternehmer Niki Lauda, der am 20. Mai 2019 verstorben ist.

Am 20. Mai 2019 ist Niki Lauda im Alter von 70 Jahren in Zürich an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der Wiener holte in seiner Formel-1-Karriere drei WM-Titel (1975, 1977 und 1984) und überstand einen schrecklichen Feuerunfall im Jahr 1976 auf dem Nürburgring. Der Wiener hat zudem als Flugunternehmer eine beispiellose Karriere hingelegt, die von einigen Höhen und Tiefen begleitet war.

Die Live-Sendung «Club ORF Sport+» am Mittwoch, dem 20. Mai, um 16.30 Uhr widmet sich dem Todestag von Lauda. Unter dem Titel «Ein Jahr ohne Niki Lauda» gibt es Erinnerungen an den dreifachen Formel-1-Weltmeister, der für Österreich weit mehr war, als nur der Mann mit der roten Kappe. Live via Skype zugeschaltet werden Laudas Freunde Attila Dogudan (Catering-Unternehmer), Hannes Jagerhofer (Event-Unternehmer) und Karl Heinz Zimmermann, der als Caterer in der Formel 1 tätig war. Ebenso zu Wort kommt in der Sendung die ORF 3-Chefredakteurin und ehemalige ZIB-Moderatorin Ingrid Thurnher.

Dazu gibt es Exklusiv-Interviews mit Toto Wolff (Formel-1-Teamchef von Mercedes-Benz) und Dr. Helmut Marko (Ex-Formel-1-Pilot, Red Bull-Motorsportberater). Am Abend folgt dann in ORF Sport+ ein Themenschwerpunkt zum Todestag von Niki Lauda mit der Dokumentation «Niki Nationale» (20.15 Uhr), ein Talk mit den Weggefährten (21.00 Uhr) und die Highlights des Formel-1-Grand Prix von Österreich mit dem 1. Heimsieg von Niki Lauda im Jahr 1984 im McLaren-TAG Porsche (21.45 Uhr).

Der Privatsender ServusTV würdigt Niki Lauda bereits am Montagabend des 18. Mai ab 21.10 Uhr in der Live-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7». Hier gibt es eine prominente Gästeschar, angeführt vom deutschen Formel-1-Fahrer Niko Hülkenberg. Ebenfalls in der Talk-Runde dabei sein wird der deutsche Renn-Haudegen Hans-Joachim Stuck und die österreichische Formel-1-Reporterin Tanja Bauer (Sky).

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm