Mehr Sicherheit für GP-Piloten: Biometrisches Hemd

Von Mathias Brunner
Formel 1
​Die italienischen Firmen Marelli Motorsport und OMP Racing haben zusammengespannt, um ein feuerfestes, biometrisches Hemd herzustellen. Dafür gibt es jetzt das Okay des Autosport-Weltverbands FIA.

Sie sind seit Jahren fester Bestandteil des internationalen Rennsports, die beiden in Italien ansässigen Firmen Marelli Motorsport (früher Magneti-Marelli, elektronische und elektromechanische Systeme) und OMP Racing (Officine Meccaniche Percivale, Sicherheitsausrüstung). Nun haben die zwei Unternehmen zusammengespannt, um einen Plan der Mediziner des Autosport-Weltverbands FIA umzusetzen – biometrische Wäsche, also feuerfeste Bekleidung, welche die Lebensfunktionen des Piloten überwacht.

Ein solches Unterhemd ist nun einsatzbereit und hat bereits das Okay der FIA erhalten. In Echtzeit werden Vitaldaten des Piloten übermittelt, via Sensoren, welche Herzfrequenz und Atmung messen. Das neue Unterhemd ist die logische Weiterentwicklung jener biometrischen Handschuhe, die seit 2018 zum Einsatz kommen.

Die Mediziner des Autoverbands FIA wollten über die 3 Millimeter schmalen, eingebauten Sensoren wissen, welchen Puls der Fahrer hat und wieviel Sauerstoff sein Blut aufweist. Später kamen Messungen von Körpertemperatur und Atemfrequenz hinzu.

Dr. Ian Roberts, Chefarzt der Formel 1: «Wenn es um die medizinische Pflege von Patienten geht, dann spielt die Überwachung eine ganz elementare Rolle. Das gilt auch für Fahrer nach Unfällen. Wir wollen so schnell als möglich mehr über ihren Zustand wissen, und biometrische Daten geben uns dazu die Möglichkeit. Es gibt Situationen, in welchen wir nicht in Sekundenschnelle am Unfallwagen sind. Ein gutes Beispiel war der Crash von Carlos Sainz in Sotschi 2015, als sein Wagen unter den Kunststoffschranken steckte und wir nicht wussten, wie es dem Spanier geht. Das erkannten wir erst, als wir die Barrieren weggeräumt hatten. Schnell mehr über den Zustand des Piloten zu wissen, das erleichtert das weitere Vorgehen.»

Puls und Sauerstoffgehalt im Blut sind Primärwerte, weil nach einem schweren Unfall die Atmung beeinträchtigt sein kann und der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt.

Für das neue Unterhemd sehen Marelli und OMP Racing vorwiegend drei Anwendungsbereiche: Überwachung der Leistung, Datenerfassung für das Training, Sicherheitssteigerung durch konstantes Messen der Vitalparameter.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE