Lewis Hamilton hat Corona: «Am Boden zerstört»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

​Ist die Formel-1-Saison 2020 für Lewis Hamilton gelaufen? Der Weltmeister fehlt nach seiner Corona-Erkrankung mindestens beim Sakhir-GP, die Teilnahme am WM-Finale von Abu Dhabi ist ungewiss.

Es ist die Schocknachricht dieses 1. Dezember: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf Corona getestet worden! Mercedes-Benz hatte mitgeteilt: «Lewis wurde in der vergangenen Woche drei Mal getestet und erhielt jedes Mal ein negatives Testergebnis, zuletzt am Sonntagnachmittag am Bahrain International Circuit im Rahmen des üblichen Testprogramms am Rennwochenende.»

«Aber am Montagmorgen wachte er mit leichten Symptomen auf und wurde zur gleichen Zeit darüber informiert, dass eine Person, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet wurde. Lewis unterzog sich daher einem erneuten Test, der positiv ausfiel. Das Ergebnis wurde bei einem anschliessenden weiteren Test bestätigt.»

Nun hat sich der 95fache GP-Sieger über die sozialen Netzwerke an seine Fans gewandt: «Hey Leute, ich bin am Boden zerstört, dass ich am kommenden Wochenende nicht fahren kann. Seit wir im vergangenen Juni die Arbeit aufnahmen, haben mein Team und ich alles Menschenmögliche getan und alle Vorschriften befolgt, um einer Infektion zu entgehen. Leider bin ich an diesem Morgen mit milden Symptomen aufgewacht, und der Test erwies sich als positiv. Ich bin nun zehn Tage lang in Isolation.»

«Ich bin untröstlich, dass ich nicht an den Start gehen werde. Aber Sicherheit und Gesundheit gehen vor, also befolge ich selbstredend alle Protokolle, die für einen solchen Fall vorgesehen sind. Ich darf mich glücklich schätzen, dass ich nur leichte Symptome habe, und ich werde mich in dieser Zeit fit halten.»

«Bitte passt gut auf euch auf, ihr könnt gar nicht vorsichtig genug sein. Das sind besorgniserregende Zeiten für alle, und wir müssen zueinander Sorge tragen. Positiv bleiben!»

Natürlich fragen sich viele Hamilton-Fans: War’s das mit seiner Saison 2020? Ob er in Abu Dhabi antreten darf, hängt zunächst einmal davon ab, ab wann die besagten zehn Tage gelten (Montag? Dienstag?), ob weitere Tests negativ ausfallen und auch davon, auf welchen Einreisevorschriften Abu Dhabi besteht.

Lewis Hamilton verpasst damit zum ersten Mal in seiner 265 GP-Wochenenden langen Formel-1-Karriere ein Rennen.

Der Engländer ist der dritte Formel-1-Fahrer, der wegen des Coronavirus ein Rennen versäumt. Zuvor mussten schon die Racing Point-Fahrer Sergio Pérez und Lance Stroll Grands Prix auslassen, der Mexikaner die beiden Läufe in Silverstone, der Kanadier das Rennen auf dem Nürburgring. In allen Fällen sprang Nico Hülkenberg ein.

Wer Lewis Hamilton ersetzt, das hat Mercedes noch nicht bestätigt. In aller Wahrscheinlichkeit wird es Reservefahrer Stoffel Vandoorne aus Belgien sein.

Bahrain-GP, Sakhir

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:34:01,829h
2. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +1,254 sec
3. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +8,005
4. Lando Norris (GB), McLaren, +11,337
5. Carlos Sainz (E), McLaren, +11,787
6. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +11,942
7. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +19,368
8. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +19,680
9. Esteban Ocon (F), Renault, +22,803
10. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1 Runde
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1 Runde
12. George Russell (GB), Williams, +1 Runde
13. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1 Runde
16. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1 Runde
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
Out
Sergio Pérez (MEX), Racing Point, Motorschaden
Romain Grosjean (F), Haas, Crash
Lance Stroll (CDN), Racing Point, Crash

WM-Stand Fahrer nach 15 von 17 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 332 Punkte
2. Bottas 201
3. Verstappen 189
4. Ricciardo 102
5. Pérez 100
6. Leclerc 98
7. Norris 86
8. Sainz 85
9. Albon 85
10. Gasly 71
11. Stroll 59
12. Ocon 42
13. Vettel 33
14. Kvyat 26
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Räikkönen 4
17. Giovinazzi 4
18. Grosjean 2
19. Magnussen 1
20. Latifi 0
21. Russell 0

Marken
1. Mercedes 533
2. Red Bull Racing 274
3. McLaren 171
4. Racing Point 154
5. Renault 144
6. Ferrari 131
7. AlphaTauri 97
8. Alfa Romeo 8
9. Haas 3
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 14:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE