F1-Doku «Drive to Survive»: Neue Folgen ab 19. März

Von Otto Zuber
Formel 1
Die dritte Staffel der Formel-1-Doku «Drive to Survive» ist ab März auf Netflix zu sehen

Die dritte Staffel der Formel-1-Doku «Drive to Survive» ist ab März auf Netflix zu sehen

Für den Formel-1-Saisonauftakt müssen sich die GP-Fans bis zum Wochenende des 28. März gedulden. Die dritte Staffel der Netflix-Doku «Drive to Survive» gibt es bereits vor dem Startschuss.

In zehn Episoden wird in der dritten Auflage der erfolgreichen Netflix-Serie «Drive to Survive» die von der Coronakrise bestimmte Saison 2020 aus der Perspektive der Fahrer, Teamchefs und anderen Beteiligten gezeigt. Die Fans dürfen sich freuen: Die dritte Staffel wird ab dem 19. März und somit noch vor dem Saisonauftakt in Bahrain (28. März) veröffentlicht.

Im Zentrum der Saison 2020 stehen nicht nur die Erfolge von Champion Lewis Hamilton, der auf dem Weg zum siebten Titel neue Rekorde aufstellte, sondern auch die Überraschungssiege von Sergio Pérez und Pierre Gasly. Und natürlich kommen auch die Macher von «Box to Box Films» nicht um das Thema Corona.

Einen ersten Einblick in die neue Staffel bietet ein kurzes YouTube-Video, in dem allerdings noch nicht viel von den Dramen zu erkennen ist. Den vollständigen Trailer wollen die Verantwortlichen in den nächsten Wochen veröffentlichen. 2019 und 2020 wurden die Staffel 1 und 2 jeweils im Februar veröffentlicht.

Neben der Erfolgs-Doku hat Netflix ein weiteres Projekt rund um die Formel 1 aufgegleist: Einen Krimi im Umfeld der Königsklasse, dafür hat man Weltstar Robert de Niro (77) verpflichtet sowie den aus den jüngsten «Star Wars»-Filmen bekannten John Boyega (28).

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

Präsentationen
22. Februar: Alfa Romeo (Warschau)
26. Februar: Ferrari Team (Internet)
02. März: Mercedes (Internet)
02. März: Alpine (Internet)
03. März: Aston Martin (Internet)
05. März: Williams (Internet)
10. März: Ferrari Auto (Internet)

Wintertests
12.–14. März in Sakhir, Bahrain

Saison
28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Portimão, Portugal
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
04. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
07. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.02., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 26.02., 10:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 26.02., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 11:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Fr.. 26.02., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 12:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Fr.. 26.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 26.02., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 26.02., 16:30, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Fr.. 26.02., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE