Max Verstappen: Hohe Erwartungen an Sergio Pérez

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

Über seinen neuen Dienstwagen kann Red Bull Racing-Star Max Verstappen noch nicht viel sagen, wohl aber über seinen neuen Stallgefährten Sergio Pérez. «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit», erklärt der Niederländer.

Red Bull Racing-Pilot Max Verstappen durfte im RB16B, mit dem er und Sergio «Checo» Pérez in diesem Jahr in der Formel 1 antreten werden, bereits seine ersten Runden drehen. Am gestrigen Mittwoch legte der Rennstall aus Milton Keynes einen Filmtag in Silverstone ein, bei dem beide Stammpiloten im 2021er-Auto ausrückten und die 100 erlaubten Kilometer abspulten.

Trotzdem bleibt der WM-Dritte des Vorjahres vorsichtig, wenn es um die Beurteilung seines Dienstwagens geht. «Wir waren ja auf den Demo-Reifen unterwegs, und das fühlt sich nie so an wie auf den echten Reifen. Ich gewinne da nicht viele Erkenntnisse, es geht vielmehr darum, das Auto auf die Strecke zu bringen und ein paar Runden zu drehen. Wir müssen abwarten, was in Bahrain geschehen wird, dann wissen wir mehr», lautet seine Antwort auf die entsprechende Frage in seiner Presserunde.

Für ihn spiele es keine Rolle, ob der neue Renner eine eigenartige Form oder Farbe hat, stellt er klar. «Solange es schnell ist – was für mich das Wichtigste ist – kümmert mich die Form und Farbe nicht, wenn es flott ist, bin ich happy», erklärt der zehnfache GP-Sieger gewohnt nüchtern. «Der Unterboden hat sich wegen der Regeln schon stark verändert», räumt Verstappen allerdings auch ein. «Wir haben dadurch viel Abtrieb eingebüsst und wir haben natürlich versucht, diesen Verlust wieder wettzumachen.»

«Aber derzeit weiss ich nicht, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen und natürlich gibt es da immer noch ein paar Sachen, die wir lösen müssen», fährt der 23-Jährige fort. Und er mahnt auch: «Mercedes war auch gegen Ende der Saison 2020 das dominante Auto, deshalb wissen wir natürlich, dass wir uns weiter verbessern müssen.»

Dazu soll auch sein neuer Teamkollege beitragen, Verstappen erwartet viel vom 31-Jährigen aus Guadalajara: «Ich komme seit jeher gut mit Checo aus, die Beziehung ist bereits jetzt sehr gut und entspannt. Ich erwarte, dass er einen guten Job macht, wie er das seine ganze Formel-1-Karriere hindurch schon gemacht hat. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wir hoffen, das wir dem Team gemeinsam viele Punkte bescheren werden.»

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

Präsentationen
26. Februar: Ferrari Team (Internet)
02. März: Mercedes (Internet)
02. März: Alpine (Internet)
03. März: Aston Martin (Internet)
04. März: Haas (Internet)
05. März: Williams (Internet)
10. März: Ferrari Auto (Internet)

Wintertests
12.–14. März in Sakhir, Bahrain

Saison
28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Portimão, Portugal
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
04. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
07. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 15.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE