Ferrari-Chef John Elkann: «Es geht um Details»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Ferrari-Chef John Elkann und Charles Leclerc

Ferrari-Chef John Elkann und Charles Leclerc

​Bevor sich die Scuderia Ferrari am 26. Februar als Team vorstellt (das Auto wird später gezeigt), hat Firmen-Präsident John Elkann den Rennstall besucht, um einige aufmunternde Worte zu spenden.

John Elkann ist ein vielbeschäftigter Mann. Der vor 44 Jahren in New York geborene Spitzenmanager leitet die neue Auto-Holding Stellantis (Fusion von Fiat/Chrysler und PSA), er ist seit dem Tod von Sergio Marchionne im Sommer 2018 Präsident von Ferrari, und Elkann tritt nach dem überraschenden Rücktritt von Louis Camilleri Mitte Dezember 2020 auch als Geschäftsleiter von Ferrari auf – bis ein Anderer für den Job gefunden ist. Elkann dazu: «Wir suchen weiter nach der bestmöglichen Lösung für einen Ferrari-CEO. Das braucht Zeit.»

Am 26. Februar stellt sich die Scuderia Ferrari als Team vor, mit einem Internet-Auftritt von Teamchef Mattia Binotto, GP-Sieger Charles Leclerc und Neuverpflichtung Carlos Sainz. Der kommende Ferrari des Monegassen und des Spaniers wird dann am 10. März gezeigt.

Die Scuderia war schon fleissig am Fahren: Eine Testwoche in Fiorano, mit den Stammfahrern sowie mit einigen Junioren aus der eigenen Fahrer-Akademie, von 22.–24. Februar Testfahrten mit Pirelli und den neuen Niederquerschnittreifen.

Nun hat John Elkann das Team kurz besucht, um einige Worte an die Belegschaft des berühmtesten Rennstalls der Welt zu richten. John Elkann sagte: «Am wichtigsten in der kommenden Saison – wir wollen zeigen, wie entschlossen wir sind, wieder Rennen zu gewinnen. Wir wollen Hingabe und Engagement beweisen. Es geht um Details, denn die machen in der Summe viel aus.»

Anfang Februar hatte Ferrari-Präsident John Elkann in einer Telefonkonferenz mit Analysten klargemacht: «Eine grosse Vergangenheit garantiert keine grosse Zukunft. Wir treten in der Formel 1 in Demut an. Wir sind mit den jüngsten Ergebnissen in der Königsklasse unzufrieden. Nun arbeiten wir in Bescheidenheit und viel Einsatz daran, die Dinge zum Besseren zu wenden.»

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

Präsentationen
26. Februar: Ferrari Team (Internet)
02. März: Mercedes (Internet)
02. März: Alpine (Internet)
03. März: Aston Martin (Internet)
04. März: Haas (Internet)
05. März: Williams (Internet)
10. März: Ferrari Auto (Internet)

Wintertests
12.–14. März in Sakhir, Bahrain

Saison
28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Portimão, Portugal
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
04. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
07. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 11.04., 20:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 11.04., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 11.04., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 11.04., 23:45, Motorvision TV
    Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2020
  • Mo.. 12.04., 00:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 12.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 12.04., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo.. 12.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 12.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE