Max Verstappen: «Ich hoffe, sie trinken teuren Wein!»

Von Mathias Brunner
Max Verstappen

Max Verstappen

Rang 2 für WM-Leader Max Verstappen beim Sprint im Autódromo José Carlos Pace, das bedeutet für zwei WM-Zähler mehr und einen Platz in der ersten Startreihe zum Grossen Preis von São Paulo.

Das ist eine gute Ausgangslage für den brasilianischen WM-Lauf im Stadtteil Interlagos von São Paulo: Max Verstappen erringt im 24-Runden-Sprint den zweiten Platz hinter Valtteri Bottas, damit sichert sich der Niederländer zwei zusätzliche WM-Zähler und stellt den Red Bull Racing-Rennwagen in die erste Reihe.

«Mein Start war nicht so gut, auf der härteren Mischung», sagt Max. «Valtteri fiel es einfacher, die Kraft auf den Boden zu bringen. Zudem funktionierte mein Getriebe nicht ideal, das Hochschalten war nicht sanft, daher fiel ich in Runde 1 sogar auf den dritten Platz zurück.»

«Mein Tempo im Rennen war in Ordnung. Aber wenn du hier näher kommst, dann kannst du nicht richtig überholen. Ich war in der letzten Kurve nie nahe genug, um Valtteri wirklich in Bedrängnis zu bringen. Zudem sind die Mercedes auf den Geraden sauschnell.»

«Ich konnte sehen, wie Bottas mit den Reifen langsam Probleme bekommt, aber eben keine so gravierenden, dass ich entscheidend hätte attackieren können. Zudem hatte ich ja auch Mühe mit den Reifen, weil ich Valtteri dichtauf folgte.»

Was rechnet sich Max für den Grand Prix aus? Verstappen: «Der grosse Unterschied – wir starten früher, und es wird nochmals markant wärmer sein. Das sollte uns helfen.»

Was sagt Max eigentlich zu seiner 50.000-Euro-Strafe, nachdem er am Freitag den Heckflügel von Lewis Hamilton angefasst hatte. Max lacht: «Die Busse ist ziemlich heftig, ich hoffe, die FIA-Leute gönnen sich ein schönes Abendessen mit viel teurem Wein, sie können mich ja dazu einladen, wo ich doch die Zeche bezahle.»

Valtteri Bottas fragte Max: «Musst du das bezahlen?»

Max. «Ja, das bezahle ich aus meiner Tasche.»

Sprint, São Paulo

01. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 29:20,124 min
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1,170 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +18,723
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +17,752
05. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +19,787
06. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +20,872
07. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +25,056
08. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +34,158
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +34,632
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +34,867
11. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +35,869
12. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +36,578
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +41,880
14. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +44,037
15. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +46,150
16. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +46,760
17. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +47,739
18. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +50,014
19. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1:01,680 min
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1:07,474

WM-Stand nach 18 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 314.5 Punkte
2. Hamilton 293.5 Punkte
3. Bottas 188
4. Pérez 165
5. Norris 150
6. Leclerc 138
7. Sainz 131.5
8. Ricciardo 105
9. Gasly 86
10. Alonso 60
11. Ocon 46
12. Vettel 42
13. Stroll 26
14. Tsunoda 20
15. Russell 16
16. Räikkönen 10
17. Latifi 7
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 481.5
2. Red Bull Racing 479.5
3. Ferrari 269.5
4. McLaren 255
5. Alpine 106
6. AlphaTauri 106
7. Aston Martin 68
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 11
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 28.01., 22:15, ORF Sport+
    Formel E 2022: 1. Rennen: Diriyah, Highlights
  • Fr.. 28.01., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 28.01., 22:40, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 28.01., 23:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 29.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 29.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 29.01., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 1. Rennen: Diriyah, Highlights
  • Sa.. 29.01., 04:05, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Sa.. 29.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 29.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
4DE