Niki Lauda: «Bei 12 Millionen schreiben wir Verluste»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Toto Wolff: «Wir müssen im Interesse aller nun zusammensitzen und eine Lösung finden»

Toto Wolff: «Wir müssen im Interesse aller nun zusammensitzen und eine Lösung finden»

Die Mercedes-Führung reagiert auf die Aussage von FIA-Präsident Jean Todt. Das Oberhaupt des Automobilweltverbands erklärte vor der Presse, dass ein Preis von 12 Millionen Euro pro Jahr für die F1-Turbos vernünftig wäre.

Für Niki Lauda ist klar: Sollte den Motor-Herstellern für die Lieferung der Antriebseinheitenein Höchstpreis von 12 Millionen Euro pro Jahr und Auto vorgeschrieben werden, schreibt die Sternmarke Verluste. Dies erklärte der Mercedes-F1-Aufsichtsratschef auf Nachfrage des Sky Sport F1-Boxengassenreporters Ted Kravitz.

Zuvor hatte Jean Todt, Präsident des Automobilweltverbands FIA, in einer Medienrunde erklärt: «ir hätten einen vernünftigen Preis einführen müssen. Sagen wir: 12 Millionen, das ist ein akzeptabler Preis, ein fairer Preis. Das hätte sichergestellt, dass die Hersteller noch immer mit den Motoren verdient.»

Darauf angesprochen erklärte Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff: «Jean hat das Recht, diese Position einzunehmen, denn es ist verständlich, dass die FIA den finanziell schwächeren Teams das Überleben in diesem wirtschaftlich schwierigen Umfeld helfen will.»

Der 43-jährige Wiener beeilte sich jedoch auch anzufügen: «Auf der anderen Seite sind wir mit einem Businessplan in die V6-Turbo-Ära gestartet, der einen bestimmten Betrag auf der Einnahme-Seite vorsieht. Wir müssen im Interesse aller nun zusammensitzen und eine Lösung finden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 13.05., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE