Jorge Martin (Kalex/10.): «Vielleicht falsche Fährte»

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Jorge Martin findet allmählich zu alter Stärke

Jorge Martin findet allmählich zu alter Stärke

Jorge Martin hat sich nach seinem Sturz im Winter gut erholt. In Katar fehlte dem Kalex-Piloten am Abend allerdings noch der Grip. Er spricht über gegensätzliche Entwicklungen bei starken Temperaturschwankungen.

Jorge Martin ist auf der Suche nach Grip. Speziell an den Kurveneingängen klagte der Red Bull KTM Ajo-Rennfahrer am Abend des ersten Trainingstages im katarischen Doha über Probleme. Anders sei es in der Hitze am Mittag gewesen, als er hinter Thomas Lüthi den zweiten Platz mit seiner Kalex belegte. «Wir waren bei den heißen Temperaturen wettbewerbsfähig. Bei den Tests war es umgekehrt, da hatten wir in der Hitze Probleme. Wir haben am Motorrad eine ganze Menge verändert, aber im Vergleich zu den Tests haben sich die Bedingungen nicht viel geändert», sagt der Spanier.

Am Abend kam er jedoch nicht über den zehnten Platz hinaus. Sein Rückstand auf Joe Roberts betrug 0,727 sec. Insgesamt sei er mit der gezeigten Konstanz zwar glücklich, Martin sagt aber auch: «In Thailand oder Argentinien gibt es die kühlen Verhältnisse, mit denen man zurechtkommen muss. Auf dieser Strecke sind wir vielleicht nicht auf der richtigen Fährte und müssen noch einmal einen Schritt zurück machen. Aber wir werden einen Weg finden.»

In puncto Gesundheit hat der 22-Jährige nach seinem Sturz, bei dem er sich bei einem privaten Test eine Fußverletzung zugezogen hatte, wieder einen Schritt nach vorn gemacht. Martin bestätigt: «Ich bin fit. Ich konnte nicht so viel trainieren im Winter und deswegen fehlt ein wenig die Kraft, aber ich fühle mich gut, denn ich konnte mich inzwischen einen Monat lang erholen .»

Katar-GP, Moto2, FP2:

1. Roberts, Kalex, 1:58,421 min
2. Bezzecchi, Kalex, 1:58,669 min, + 0,248
3. Marini, Kalex, 1:58,759, + 0,338
4. Nagashima, Kalex, 1:58,921, + 0,500
5. Vierge, Kalex, 1:59,059, + 0,638
6. Augusto Fernandez, Kalex, 1:59,074, + 0,653
7. Bendsneyder, NTS, 1:59,089, + 0,668
8. Bastianini, Kalex, 1:59,114, + 0,693
9. Bulega, Kalex, 1:59,136, + 0,715
10. Martin, Kalex, 1:59,148, + 0,727
11. Navarro, Speed Up, 1:59,189, + 0,768
12. Schrötter, Kalex, 1:59,198, + 0,777
13. Baldassarri, Kalex, 1:59,237, + 0,816
14. Canet, Speed Up, 1:59,278, + 0,857
15. Di Giannantonio, Speed Up, 1:59,284, + 0,863
16. Chantra, Kalex, 1:59,290, + 0,869
17. Gardner, Kalex, 1:59,434, + 1,013
18. Pons, Kalex, 1:59,486, + 1,065
19. Lowes, Kalex, 1:59,561, + 1,140
20. Dixon, Kalex, 1:59,641, + 1,220
21. Ramirez, Kalex, 1:59,709, + 1,288
22. Corsi, MV Agusta, 1:59,839, + 1,418
23. Garzo, Kalex, 2:00,020, + 1,599
24. Manzi, MV Agusta, 2:00,160, + 1,739
25. Raffin, NTS, 2:00,183, + 1,762
26. Lüthi, Kalex, 2:00,262, + 1,841
27. Syahrin, Speed Up, 2:00,396, + 1,975
28. Dalla Porta, Kalex, 2:00,804, + 2,383
29. Izdihar, Kalex, 2:01,265, + 2,844
30. Kasmaudin, Kalex, 2:02,886, + 4,465

Katar-GP, Moto2, kombinierte Zeitenliste nach FP2:

1. Roberts, Kalex, 1:58,421 min
2. Bezzecchi, Kalex, 1:58,669 min, + 0,248
3. Marini, Kalex, 1:58,759, + 0,338
4. Nagashima, Kalex, 1:58,921, + 0,500
5. Vierge, Kalex, 1:59,059, + 0,638
6. Augusto Fernandez, Kalex, 1:59,074, + 0,653
7. Bendsneyder, NTS, 1:59,089, + 0,668
8. Bastianini, Kalex, 1:59,114, + 0,693
9. Bulega, Kalex, 1:59,136, + 0,715
10. Martin, Kalex, 1:59,148, + 0,727
11. Lüthi, Kalex, 1:59,168, + 0,747
12. Navarro, Speed Up, 1:59,189, + 0,768
13. Schrötter, Kalex, 1:59,198, + 0,777
14. Canet, Speed Up, 1:59,215, + 0,794
15. Baldassarri, Kalex, 1:59,237, + 0,816
16. Gardner, Kalex, 1:59,277, + 0,856
17. Di Giannantonio, Speed Up, 1:59,284, + 0,863
18. Chantra, Kalex, 1:59,290, + 0,869
19. Pons, Kalex, 1:59,486, + 1,065
20. Lowes, Kalex, 1:59,561, + 1,140
21. Dixon, Kalex, 1:59,641, + 1,220
22. Ramirez, Kalex, 1:59,709, + 1,288
23. Corsi, MV Agusta, 1:59,839, + 1,418
24. Garzo, Kalex, 2:00,020, + 1,599
25. Manzi, MV Agusta, 2:00,126, + 1,705
26. Raffin, NTS, 2:00,181, + 1,760
27. Syahrin, Speed Up, 2:00,228, + 1,807
28. Dalla Porta, Kalex, 2:00,804, + 2,383
29. Izdihar, Kalex, 2:01,082, + 2,661
30. Kasmaudin, Kalex, 2:02,886, + 4,465

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7DE