Sam Lowes (Kalex): Hand könnte Probleme machen

Von Johannes Orasche
Moto2
Der britische Moto2-WM-Titelkandidat Sam Lowes leckt nach seinem heftigen Abflug beim 2. Valencia-GP nach wie vor seine Wunden.

In der Moto2-Kategorie gibt es das wohl spannendste Finale seit langem. Vier Fahrer haben rechnerisch noch die Chance auf den WM-Titel. Für alle vier Protagonisten wäre es die erste WM-Krone. Einer aus diesem Quartett ist der britische Haudegen Sam Lowes (30), der als WM-Zweiter 14 Punkte Rückstand auf den Italiener Enea Bastianini aufweist. Der Marc VDS-Kalex-Fahrer und Familienvater ist zwar der erfahrenste der Kontrahenten, kommt aber mit einem gewaltigen Handicap zum Saisonfinale nach Portimão an die Algarve.

In den vergangenen Tagen hat Lowes permanent seine Hand therapiert, die bei seinem Abflug am Samstag im FP3 in Valencia böse in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dort war Lowes von der im Kies trudelnden Kalex getroffen worden, die ihm zudem noch einen heftigen Kinnhaken verpasste.

Nach dem zweiten Rennen von Valencia, in dem Lowes noch mit viel Einsatz als 14. zwei WM-Punkte erstritten hat, bekam der Titeklanwärter und dreifache Saisonsieger eine fette Rechnung präsentiert. Die rechte Hand war extrem dick angeschwollen. Lowes sorgte daher immer wieder für Eiswasser-Bäder und kühlte die Hand mit Eiswürfeln.

Der Haudegen aus Lincoln hat zumindest Erfahrung im «Autodromo Internacional do Algarve» von Portimão aus seiner Zeit in der Supersport-WM, wo er im Jahr 2013 für das Yamaha-Team Yakhnich den WM-Titel eingefahren hat.

Moto2-Ergebnis, Valencia-GP (15.11.):

1. Martin, Kalex
2. Garzo, Kalex, + 0,072 sec
3. Bezzecchi, Kalex, + 0,204
4. Schrötter, Kalex, + 0,689
5. Marini, Kalex, + 0,812
6. Bastianini, Kalex, + 2,329
7. Gardner, Kalex, + 8,973
8. Bendsneyder, NTS, + 9,720
9. Bulega, Kalex, + 11,596
10. Baldassarri, Kalex, + 11,836
11. Roberts, Kalex, + 12,369
12. Nagashima, Kalex, + 13,041
13. Vierge, Kalex, + 13,495
14. Lowes, Kalex, + 15,345
15. Fernandez, Kalex, + 15,577
Ferner:
16. Lüthi, Kalex, + 18,954

Stand Moto2 Fahrer-WM nach 14 von 15 Rennen

1. Bastianini 194 Punkte. 2. Lowes 180. 3. Marini 176. 4. Bezzecchi 171. 5. Martin 150. 6. Gardner 110. 7. Nagashima 89. 8. Roberts 85. 9. Schrötter 77. 10. Vierge 73. 11. Lüthi 72. 12. Canet 66. 13. Di Giannantonio 65. 14. Baldassarri 64. 15. Garzo 63.

Konstrukteurs-WM:

1. Kalex 350 Punkte. 2. Speed up 117. 3. MV Agusta 32. 4. NTS 19.

Team-WM:

1. Sky Racing Team VR46 347 Punkte. 2. EG 0,0 Marc VDS 243. 3. Red Bull KTM Ajo 239. 4. Italtrans Racing Team 199. 5. Liqui Moly Intact GP 149. 6. Flexbox HP 40 127.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE