ServusTV: Das Beste vom Sachsenring in einer Doku

Von Gino Bosisio
MotoGP
Schauplatz packender WM-Läufe: Der Sachsenring steht am Sonntag bei ServusTV im Mittelpunkt

Schauplatz packender WM-Läufe: Der Sachsenring steht am Sonntag bei ServusTV im Mittelpunkt

Sachsenring-Rennen im Fokus: Der österreichische MotoGP-Sender ServusTV zeigt am Sonntag die besten Rennen und packendsten Szenen der Deutschland-GP der vergangenen Jahre.

Der Motorrad Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring war eines der weltweiten Sport-Events, die wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste. Für die Organisatoren macht es keinen Sinn, das Rennen vor leeren Tribünen stattfinden zu lassen. Erstmals in der Geschichte wäre der Sachsenring-GP am kommenden Wochenende und somit im Juni über die Bühne gegangen.


Quasi als Entschädigung für die Absage und als Dank an die vielen treuen deutschsprachigen Motorrad-Rennfans zeigt der österreichische Privatsender ServusTV am Sonntag in der Reihe «Best of MotoGP» eine Dokumentation über den Sachsenring. Der Film dauert 60 Minuten und zeigt die besten Rennen und spektakulärsten Momente der vergangenen zwei Jahrzehnte auf den 3,6 km langen Rundkurs, der viel technisches Können erfordert. 


Die Dokumentation beginnt in Österreich wie eine Live-Übertragung eines Rennens um 14 Uhr. Bei ServusTV Deutschland startet der Doku-Film um 15.45 Uhr. Der Film ist zu den genannten Zeiten auch im Livestream zu sehen.

Fakt ist: Der Sachsenring gilt im Kalender der MotoGP-WM als eine der grossen Traditionsstrecken und echter Dauerbrenner. Jahr für Jahr wird der Grand Prix mit einem Feuerwerk der Begeisterung gefeiert. Bereits seit dem Jahr 1998 gastiert die Königsklasse der Motorräder in Hohenstein-Ernstthal.

ServusTV zeigte zuletzt bereits an den Sonntagen interessante MotoGP-Dokus, wie einen emotionalen Film über Weltmeister Marc Márquez sowie die besten Duelle zwischen Márquez und seinem Rivalen Valentino Rossi (41).

Übrigens: Am 28. Juni gibt es dann am Sonntagnachmittag eine Dokumentation über den südafrikanischen Red Bull-KTM-Fahrer Brad Binder unter dem Titel «Brad Binder - the Unexpected.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE