Brad Binder (KTM/Platz 18): «Die MotoGP ist mühsam»

Von Johannes Orasche
MotoGP
Brad Binder (re.) mit Crew-Chief Sergio Verbena

Brad Binder (re.) mit Crew-Chief Sergio Verbena

Red Bull-KTM-MotoGP-Rookie Brad Binder zieht trotz Problemen viele positive Aspekte aus dem MotoGP-Testtag in Jerez. Er schaffte Platz 18 und verlor 1,2 sec.

Der Südafrikaner Brad Binder stand am Mittwoch mit seiner Red Bull-Werk-KTM RC16 am Ende des MotoGP-Testtages auf Position 18. Etwas mehr als 1,2 Sekunden fehlten dem südafrikanischen Moto2-Vize-Weltmeister am Mittwochnachmittag auf Maverick Viñales mit der Werks-Yamaha M1.

«Es war am Vormittag ganz gut», erklärte der blonde Moto2-Vizeweltmneister, der um einiges langsamer war als seine beiden KTM-Markenkollegen Miguel Oliveira und Pol Espargaró. «Ich habe mich mit dem Motorrad sofort vertraut gefühlt, ich war wirklich glücklich. Von da an haben wir nur eine Satz Reifen verwendet und eine Satz für den Nachmittag gespart.»

Für den WM-Rookie naht nun sein erstes Rennen in der Königsklasse. «Ich fühle mich in Summe happy, es war ein guter Tag und ich fühle mich viel besser auf dem Motorrad. Es ist großartig, hier in Jerez zurück zu sein.»

Zu den Verhältnissen auf der Piste und der Physis: «Am Morgen waren die Verhältnisse noch recht normal. Am Nachmittag habe ich einen Run über 15 Runden absolviert, es war dann definitiv sehr anstrengend. Ich hatte Probleme und habe dadurch einige Runden verpatzt, das war dem Ganzen nicht zuträglich. Aber generell ist es hart. Von der Moto2 kommend ist es definitiv eine mühsame Angelegenheit – und dann auch noch die Hitze oben drauf. Es ist härter für die Arme definitiv, Jerez ist auch körperlich sehr hart.»

Zu den exakten Problemen: «Ich hatte Probleme, das Motorrad zu verzögern. Wir hatten vor dem Longrun etwas Stabilitätsprobleme. Mit dem Medium-Reifen war es nicht besser. Es war aber gut, eine Idee zu bekommen, was mich am Sonntag erwarten wird. In Summe habe ich mich auf dem Bike gut gefühlt. Ich konnte im Vergleich mit den anderen Fahrern auch sehen, wo unsere Schwächen und starken Punkte sind.»

Jerez-Test, MotoGP, kombinierte Zeitenliste:

1. Viñales, Yamaha, 1:37,793 min
2. Quartararo, Yamaha, 1:37,911 min, + 0,118 sec
3. Marc Márquez, Honda, 1:37,941, + 0,148
4. Rins, Suzuki, 1:38,193, + 0,400
5. Rossi, Yamaha, 1:38,222, + 0,429
6. Aleix Espargaró, Aprilia, 1:38,285 + 0,492
7. Crutchlow, Honda, 1:38,313, + 0,520
8. Miller, Ducati, 1:38,348, + 0,555
9. Mir, Suzuki, 1:38,380, + 0,587
10. Bagnaia, Ducati, 1:38,417, + 0,624
11. Oliveira, KTM, 1:38,426, + 0,633
12. Zarco, Ducati, 1:38,513, + 0,720
13. Pol Espargaró, KTM, 1:38,592, + 0,799
14. Morbidelli, Yamaha, 1:38,646, + 0,853
15. Dovizioso, Ducati, 1:38,779, + 0,986
16. Nakagami, Honda, 1:38,873, + 1,080
17. Smith, Aprilia, 1:38,942, + 1,149
18. Binder, KTM, 1:39,016, + 1,223
19. Lecuona, KTM, 1:39,089, + 1,296
18. Alex Márquez, Honda, 1:39,151, + 1,358
21. Petrucci, Ducati, 1:39,249, + 1,456
22. Rabat, Ducati, 1:39,407 + 1,614 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE