Alex Rins (Suzuki): «Müssen Probleme dringend lösen»

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Ungewohnt weit hinten: Alex Rins (42) vor Smith und Rabat

Ungewohnt weit hinten: Alex Rins (42) vor Smith und Rabat

Alex Rins, zweifacher MotoGP-Sieger 2019, steht in dieser Saison immer deutlicher im Schatten des jungen Teamkollegen Joan Mir. In Misano erlebte er mit Platz 12 einen neuen Tiefpunkt.

Der ehemalige Moto3-Weltmeister Alex Rins erlebte beim «Gran Premio dell’Emilia Romagna e Riviera di Rimini» ein schwieriges Wochenende. Der Suzuki-Ecstar-Werkspilot hatte während der freien Trainings Mühe damit, sein Motorrad zu stoppen und gleichzeitig konnte er die richtige Pace nicht finden. Ins MotoGP-Rennen am Sonntag startete er vom 18. Platz auf dem Grid aus und landete, nachdem einige seiner Gegner vor ihm gestürzt waren, auf dem zwölften Rang.

«Heute war ein schwieriger Tag für uns», sagte Rins nach den vier kargen Punkten in Misano. «Die Probleme, die wir bereits während des ganzen Wochenendes hatten, waren im Rennen noch krasser als in den Training-Sessions.»

In wenigen Tagen geht es für die MotoGP nach Barcelona, was gleichzeitig das Heimrennen des Spaniers ist. Während des Lockdowns hat Rins mit seinem Stock Bike in Montmelo trainiert.

«Wir haben jetzt bis zum Catalunya-GP drei Tage Zeit, um herauszufinden, woher unsere Probleme kamen und um sie zu lösen. Es ist eine grosse Motivation für mich, zu Hause in Montmeló zu fahren und gleichzeitig spornt es mich an, das Bike so zu verbessern, dass ich ein gutes Resultat erzielen kann.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
6DE