Massimo Meregalli: «Das ist die schwierigste Aufgabe»

Von Otto Zuber
Besseres Gesamtpaket: Die neue Yamaha M1 von Maverick Viñales und Fabio Quartararo

Besseres Gesamtpaket: Die neue Yamaha M1 von Maverick Viñales und Fabio Quartararo

Yamaha-Teammanager Massimo Meregalli sprach bei der Team-Präsentation am Montag über die schwierigste Aufgabe, die seine Mannschaft in diesem Winter meistern musste.

Massimo Meregalli lobte bei der Teampräsentation am Montag den Speed von Yamaha-Pilot Maverick Viñales, erklärte aber auch, dass der Spanier daran arbeiten müsse, ruhiger zu bleiben, wenn es nicht läuft. Ein wichtiger Faktor sei dabei die Verbesserung seines Motorrads, ist sich der Teammanager von Yamaha sicher.

«Er braucht ein Bike, das sich leichter an alle Bedingungen anpassen lässt. Das war im vergangenen Jahr ein Bereich, in dem wir wirklich Mühe hatten. Uns fehlte oft der Grip und in einigen Fällen war es sehr schwierig, das Bike an die Strecke anzupassen. Wir arbeiten sehr hart daran, ein besser ausbalanciertes Motorrad zu haben und wir haben im vergangenen Jahr verstanden, was die Schwächen der Werksmaschine und die Stärken von Frankies Bike waren», erklärt Meregalli.

Der Fokus liege auf dem Test in Katar, betont der Italiener, der nicht lange überlegen muss, als er nach der grössten Herausforderung in der Saison 2021 gefragt wird: «Für mich ist es das Vorhaben, eine konstantere Performance auf allen Strecken zu erlangen, was uns im vergangenen Jahr ja nicht gelungen ist. Dieses Ziel, ein anpassungsfähigeres Bike zu schaffen, das ist die grosse Herausforderung.»

Auch Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis stellt klar: «Wir hatten im vergangenen Jahr so viele technische Probleme, in der ersten Saisonhälfte mussten wir die Leistung des Motors herunterschrauben. Wir hatten einen PS-Nachteil und konnten auf vielen Strecken nicht die gewünschte Konstanz zeigen. Wir mussten auf der Bremse und beim Beschleunigen zulegen, es gab so viel zu tun, um ein besseres Paket zu schnüren, und genau das haben wir in diesem Winter auch getan.»

Die MotoGP-Wintertests 2021

Shakedown-Test in Katar: 5. März (nur für Testfahrer und Rookies)
Offizieller Test in Katar: 6. und 7. März
Offizieller Test in Katar: 10. bis 12. März

Wintertests der Moto2- und Moto3-Klasse

Katar-Test: 19. bis 21. März

Private Tests Moto2
Jerez: 24./25. Februar
Portimão: 2./3. März
Valencia: 1./2. März

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do.. 09.12., 06:15, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 09.12., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:10, Motorvision TV
    On Tour
  • Do.. 09.12., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 08:05, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE