Maverick Viñales (Aprilia/3.): «Jeder Schritt zählt»

Von Tim Althof
Maverick Viñales

Maverick Viñales

In Silverstone fuhr Aprilia-Werksfahrer Maverick Viñales am Freitag in den freien Trainings der MotoGP-Klasse auf den dritten Platz. Der Spanier betonte anschließend, dass er darauf sehr stark aufbauen kann.

«Wenn ich am Freitag unter den ersten drei Fahrern bin, dann weiß ich, dass ich in der Lage bin, vorne zu fahren», stellte Maverick Viñales nach dem ersten Tag in Silverstone klar. «Das Gute ist, dass sich das Bike von Freitag auf Samstag nicht sehr verändert. So kann ich das gleiche konstante Gefühl beibehalten und ein gutes Wochenende aufbauen.»

Der Spanier landete weniger als zwei Zehntel hinter Spitzenreiter Fabio Quartararo aus dem Yamaha-Werksteam. Viñales betonte am Nachmittag, dass er sich beim GP in England große Chancen auf einen Spitzenplatz im Rennen ausrechne.

«Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit, die wir in der ersten Saisonhälfte erledigt haben, denn scheinbar haben wir einiges richtig gemacht», resümierte der Aprilia-Fahrer. «Wir schaffen es immer, direkt mit sehr viel Speed zu einem Wochenende zu kommen. Am Freitag bereits in den Top-3 zu sein, ist sehr wichtig, denn es gibt dir sehr viel Motivation. Der Rhythmus ist sehr gut.»

Der WM-Zwölfte weiß: «Das ist noch nicht das Ende, wir geben alles, um noch besser zu werden. Wir wollen jedes Rennen vorne kämpfen!»

Zum Freitag hatte er noch zu etwas zu sagen. Dazu ging er ins Detail: «Wir haben noch etwas Wheel-Spin, also müssen wir noch etwas verbessern. Was uns sehr gefällt ist, obwohl wir noch viel Raum für Verbesserungen haben, sind wir bereits vorne angekommen. Mit der neuen Verkleidung fühle ich mich etwas besser, deshalb glaube ich auch an diese Verbesserung. Jeder kleine Schritt in dieser Meisterschaft zählt sehr viel.»

MotoGP, kombinierte Zeiten nach FP2, Silverstone (5. August):

1. Quartararo, Yamaha, 1:58,946 min
2. Mir, Suzuki, + 0,154 sec
3. Viñales, Aprilia, + 0,177
4. Zarco, Ducati, + 0,188
5. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,207
6. Oliveira, KTM, + 0,217
7. Rins, Suzuki, + 0,300
8. Bastianini, Ducati, + 0,412
9. Miller, Ducati, + 0,418
10. Bezzecchi, Ducati, + 0,432
11. Bagnaia, Ducati, + 0,439
12. Marini, Ducati, + 0,450
13. Martin, Ducati, + 0,711
14. Alex Márquez, Honda, + 0,843
15. Bradl, Honda, + 0,855
16. Pol Espargaró, Honda, + 0,906
17. Di Giannantonio, Ducati, + 1,040
18. Nakagami, Honda, + 1,057
19. Dovizioso, Yamaha, + 1,097
20. Morbidelli, Yamaha, + 1,192
21. Brad Binder, KTM, + 1,198
22. Gardner, KTM, + 1,208
23. Darryn Binder, Yamaha, + 2,582
24. Raúl Fernández, KTM, + 2,632

MotoGP-Ergebnis FP1, Silverstone:

1. Zarco, Ducati, 1:59,893 min
2. Bagnaia, Ducati, + 0,027 sec
3. Rins, Suzuki, + 0,327
4. Quartararo, Yamaha, + 0,545
5. Nakagami, Honda, + 0,555
6. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,737
7. Viñales, Aprilia, + 0,906
8. Mir, Suzuki, + 0,950
9. Martin, Ducati, + 1,055
10. Brad Binder, KTM, + 1,101
11. Pol Espargaró, Honda, + 1,147
12. Miller, Ducati, + 1,162
13. Bezzecchi, Ducati, + 1,219
14. Oliveira, KTM, + 1,227
15. Alex Márquez, Honda, + 1,281
16. Bastianini, Ducati, + 1,326
17. Gardner, KTM, + 1,646
18. Raúl Fernández, KTM, + 1,685
19. Marini, Ducati, + 1,714
20. Dovizioso, Yamaha, + 1,855
21. Morbidelli, Yamaha, + 1,882
22. Bradl, Honda, + 2,169
23. Di Giannantonio, Ducati, + 2,286
24. Darryn Binder, Yamaha, + 2,672

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 12:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.08., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 14:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 15.08., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 15.08., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mo.. 15.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 15.08., 16:30, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 17:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
5AT